Fontis Buchtipp
Das Jahres-Andachtsbuch «Am Ende des Tages» von Bernhard Meuser rundet jeden Tag mit Gebeten und tiefen Texten unterschiedlicher Autoren ab.
Tod des Vaters brachte Wende
Cody McCarver sagt, dass er einst seinen Glauben verloren hat. Doch der Country-Musiker fand zurück zu Gott, nachdem sein Vater gläubig geworden war, ehe er im Gefängnis starb. Cody war einst verstrickt in Drogen, Alkohol und Hass auf Gott.
Suche nach dem Sinn
Es gehört zu den beliebtesten Liedern Frankreichs, das Chanson «Il est où le bonheur?» («Wo ist das Glück») von Christophe Maé. Der Komponist schreit nach dem Glück, dass sich scheinbar nirgends finden lässt.
Worshipleiter Don Potter
Der Schweizer Pastor Walter Wieland traf den bekannten Worship-Sänger Don Potter zum Gespräch in North Carolina (USA). Potter gab Einblicke in sein Herz als Anbetungsleiter, welche im «Prophetischen Bulletin» der Stiftung Schleife publiziert wurden.
Queen-Serie «The Crown»
Die Netflix-Reihe «The Crown» bietet einen packenden Blick ins Innenleben von Queen Elizabeth II. Darin wird unter anderem abgebildet, wie die damals noch junge Königin damit umging, dass sie offenbar von Gott ins Amt eingesetzt wurde.
Neues Buch von Michael Herbst
Glaube macht mündig, frei, entscheidungsstark und urteilsfähig, nicht ängstlich, zögerlich oder fremdgesteuert. Solch ein Christsein schwebt dem evangelischen Theologen Michael Herbst vor. Und darüber schreibt er in seinem neuen Buch «Lebendig!»
«A big bit of Jesus in my Life»
Sein Song «Mambo No. 5» war der Über-Hit des Sommers 1999. Lou Bega katapultierte sich an die Spitze diverser Charts und wurde mit Auszeichnungen überhäuft. Heute ist er entschiedener Nachfolger von Jesus.
Gebet für Hollywood
Es sind kunterbunte Gebetstreffen, die da jeden Monat in Los Angeles stattfinden: Seit nunmehr 16 Jahren kommen Produzenten, Schauspieler, Maskenbildner, Assistenten und viele mehr zusammen, um für Hollywood zu beten.
Naturally 7
Bald existiert die Acapella-Gruppe «Naturally 7», die «Band ohne Band», seit zwanzig Jahren. Die Mitglieder der säkularen Band sind Christen. Es sei der Glaube, der die sieben Jungs aus New York auf dem Boden hält.
Stephen Baldwin abgelehnt
Wegen seines Glaubens fühlt sich Stephen Baldwin (51) in Hollywood abgelehnt. Produzenten würden ihn und seine Bibel nicht haben wollen. Er werde als «Jesus-Freak von Hollywood» bezeichnet. Einerseits störe ihn dies, andererseits nicht.

RATGEBER

Runter vom Gas Können Sie sich noch erholen?
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service