Überrascht von Gottes Antwort
Gabriela Bucher durchlief als Mutter eine herausfordernde Zeit. Sie erfuhr dann aber nicht nur eine gute Lösung, sondern wurde von einem helfenden Gott begeistert.
Als Lehrer Jesus dienen
Men Reinalter ist seit zehn Jahren Schulleiter der Unica-Schule in Liestal. Damit wurde sein Wunsch erfüllt, dass sich sein Beruf mit seinem Glauben verschmelzt.
Alternativ leben
Familie Dätwyler lebt ihren Traum: Seit ein paar Monaten ist sie in einem Wohnmobil unterwegs und lebt ohne festen Wohnsitz. Den grössten Teil ihres Besitzes hat sie entweder verkauft oder verschenkt und nur noch einen kleinen Teil eingelagert.
Religionslehrer Primo Cirrincone
Primo Cirrincone arbeitet als kirchlicher Religionslehrer. Dabei sieht er sich mehr als Animator für die Kids. «Wenn ein Kind nicht animiert ist, kommt es nicht mehr in den Religionsunterricht», stellt er fest. Leider sei dies viel zu oft der Fall.
Sexualerziehung
Der Sexualkundeunterricht an Schweizer Schulen wird zunehmend grenzüberschreitend. Regula Lehmann setzt sich für eine sorgfältige und entwicklungssensible Aufklärung ein - als Gegengewicht zur aggressiven Sexualpädagogik in den Schulen.
Vereinbarung zur Ausbildung
Das «Institut für Gemeindebau und Weltmission» (IGW) schliesst als erste europäische Schule eine Ausbildungsvereinbarung mit dem «Hillsong College» in Sydney ab.
Schule zu Hause
Ein Unfall führte dazu, dass Annekäthi Etter begann, ihre Kinder selber zu unterrichten. Inzwischen sind sie und ihr Mann Christian davon begeistert. Sie geben ihren sieben Kindern mit, was ihnen an Werten wichtig ist.
Chrischona-Direktor
Fünf Jahre dauert eine Amtszeit als Direktor von Chrischona International. Die ersten fünf Jahre hat René Winkler bereits gemeistert. Am 10. September 2016 wurde er für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Was macht ihm Freude an seinen Aufgaben?
Arche Kreuzlingen
Täglich werden in Kreuzlingen Kinder aus schwierigem Umfeld betreut und gefördert. Mathias Wegmüller, Gründer und Leiter der Arche, lebt dafür.
«Ein Geschenk Gottes»
Der neunjährige William Maillis, Sohn eines orthodoxen Priesters, ist hochbegabt und sieht dies als Geschenk Gottes an. Deshalb möchte er nun Astrophysik und Chemie studieren und anhand dessen beweisen, dass Gott existiert.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service