Was wäre gewesen...?
In Paris wurde ein Anschlag auf Gottesdienstbesucher nur verhindert, weil sich der Attentäter buchstäblich ins Bein geschossen hat. Welche Folgen hätte ein erfolgreicher Anschlag gehabt?
Kolumne zum Sonntag
Pfarrerin Christine Bürk ist überwältigt von der Narzissenpracht in ihrem Pfarrhausgarten. Vor...
Gegen den Strom
Um junge Christen darin zu unterstützen, inmitten des beruflichen Alltags fest in ihrem Glauben...
Pro Erbschaftssteuer
Für das christliche Netzwerk ChristNet sind Steuern auf Erbschaften gerecht, solidarisch und...
Kontra Erbschaftssteuer
Durch eine neue Erbschafts- und Schenkungssteuer sollen zusätzliche Beträge in die AHV fliessen....
Partnersuche
Die Möglichkeiten, einen Partner zu finden, sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Trotzdem fällt...
Scientology provoziert
Die Kirchen in Basel haben sich dagegen gewandt, dass Scientology sich im Stadtkanton als Kirche...

Video-Input

You need to install flash player 9+ and Javascript to view this video. Show video on Platform

 

Inspiration

Nordkorea
Religionsfreiheit gibt es in Nordkorea nicht. Das haben christliche Flüchtlinge diese Woche im Deutschen Bundestag berichtet. Ein 22-Jähriger erinnerte sich: «Ich wollte lieber erschossen werden, als in ein Gefangenenlager zu kommen!»
Buch von Lizzie Velasquez
Auf Youtube wurde sie als «hässlichste Frau der Welt» verspottet. Doch statt sich zurückzuziehen und zu verzweifeln, hat es Lizzie Velasquez geschafft, ein selbstbewusstes «Ja» zu sich zu finden.
Kuba auf dem Vormarsch
Das weltweite Gebet, der konstante Druck auf die Christen und die Armut im Land werden als Gründe dafür genannt, dass die Anzahl der Gemeinden auf der Karibikinsel in den vergangenen 20 Jahren so stark gewachsen ist.
Flüchtlingskrise
Zusammen mit seiner Familie pflegt Marc Jost, Generalsekretär der Schweizerischen Evangelischen Allianz, Kontakte mit Flüchtlingen. Im Interview spricht er über die Idee, minderjährige Asylsuchende in Familien zu betreuen.
Nicht willkommen
Die Aktion für verfolgte Christen und Notleidende (AVC) wollte am Donnerstag bei der iranischen Botschaft in Bern die Petition zur Freilassung des Pastors Farshid Fathi einreichen. Die Iraner weigerten sich, die Unterschriften in Empfang zu nehmen.

Cartoon des Tages

Tageswitz

In der Beiz: «Man sagt, dass Brünetten ein verträglicheres Temperament haben als Blonde.»
«Das könnte ich jetzt nicht behaupten; meine Frau war beides, aber ich habe keinen Unterschied gemerkt.»

Zitat des Tages

Wo Gott kein Fest mehr wird, hat er aufgehört, Alltag zu sein.
Kurt Marti

Tagesvers

Halleluja! Dankt dem Herrn, denn er ist gütig, und seine Gnade bleibt für alle Zeiten bestehen!
Psalm 106,1

Losungen

Daniel 9,9
Bei dir, Herr, unser Gott, ist Barmherzigkeit und Vergebung.

Römer 5,18
Durch die Gerechtigkeit des Einen ist für alle Menschen die Rechtfertigung gekommen, die zum Leben führt.

Werbung

Tutti Frutti

Das schöne Herz Eines Tages stellte sich ein jünger Mann in die Mitte des Ortes und verk...
Vertrauen Als Corrie ten Boom klein war, ging sie zu ihrem Vater und fragte ihn: «...
Sehnsucht Wo ist unser wahres Zuhause? Sehnsucht ist ein Zeichen dafür, dass unser...
Geführt «Ich weiss nicht, wohin mich Gott führt, aber ich weiss, dass er mich...
Gott schreibt Geschichte Gott schreibt auch auf krummen Wegen gerade.

Kommentar

Das Flüchtlingsdrama: Das europäische Dilemma und die Christen
Die Flüchtlingskatastrophen und -dramen sind schon fast Alltag. Medien und Politiker übertrumpfen...

Werbung

Bibelquiz

VERANSTALTUNGEN

6. Juni 2015, 19.30 Uhr, OLMA-Halle St.Gallen
Tagungszentrum Bienenberg, Liestal. 8. - 9. Mai 2015

Ratgeber

Vier wesentliche Faktoren Wie aus Jungs echt starke Kerle werden
Jungen müssen sich in einer komplexen und stark sexualisierten Welt zurechtfinden. Eltern, die sich...