Einfluss der Technik
Technologie ist der Freund jedes Kriminalbeamten. Sei es die DNA-Analyse, Fingerabdruckuntersuchung oder Videos, die den Täter überführen. Und dieselbe Technologie ist auch eine entscheidende Hilfe für die Pro-Life-Bewegung, findet J. Warner Wallace.
Zu komplex für Zufall
Kleine biologische Motoren, die Bakterien die Fähigkeit zum Schwimmen geben, besitzen eine Komplexität, die Wissenschaftler verblüfft und Darwins Evolutionstheorie herausfordert.
Was ist Leben?
Nach wie vor können die Mikrobiologen nicht erklären, was Leben wirklich ist und wie es entstanden sein soll. Neue Erkenntnisse in der Forschung zeigen: Das Leben kann nicht zufällig entstanden sein.
Digitale Nachhaltigkeit
Als Dozent und Leiter der Forschungsstelle für digitale Nachhaltigkeit an der Universität Bern hat Matthias Stürmer ein positives Verhältnis zur Digitalisierung. Er weist aber darauf hin, wo Korrekturen nötig sind.
Energiewende in der Schweiz
Der Ölpreis hat einen Tiefstpunkt hinter sich, Tankerunfälle sind aktueller denn je und gleichzeitig sollten die Gift-Ausstosswerte gesenkt werden. Wohin steuert das Schweizer Energie-Schiff? Tabea Bossard-Jenni zeigt wegweisende Perspektiven auf.
In Medizin und Physik
Nicht weniger als 23 Prozent der Nobelpreisträger sind jüdischer Abstammung. Manchmal werde von «einem jüdischen Gen» gesprochen beim Versuch zu erklären, warum der jüdische Beitrag zu Wissenschaft und Kultur derart hoch ist.
Astrophysiker Norbert Pailer
Mit «Der vermessene Kosmos» liefern die beiden Astrophysiker Norbert Pailer und Alfred Krabbe einen faszinierenden Einblick in den Weltraum, gerade auch aus christlicher Sicht. Im Interview spricht Norbert Pailer von einem «intelligenten Urheber».
Das geht App
Im Silicon Valley leben einige der brillantesten Köpfe, was Technologie und Innovation anbelangt. Seit mehreren Jahren versammeln sich Christen zum «Code for the Kingdom». Nun fanden zwei Firmengründungen statt, welche Gemeinden voranbringen.
«Absolut unglaublich!»
Die britische Rocklegende Ozzy Osbourne besuchte überraschend die Arche Noah in Originalgrösse in Kentucky. Für viele Besucher bringt der Anblick der Grösse des Schiffs einen neuen Blickwinkel auf die biblische Geschichte.
Neue Antibiotika dank Israelin
Einst wurde sie belächelt. Doch die israelische Forscherin Ada Yonath vertiefte sich in die kristallografischen Strukturen der Ribosomen – sie war davon überzeugt, dass diese eine wichtige Bedeutung haben würden. Und dann gewann sie den Nobelpreis.

RATGEBER

Die Angst, etwas zu verpassen Wenn andere meine Träume leben
Manchmal wirkt es so, als hätten alle um einen herum ein aufregendes Leben. Den Traumjob, den...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

BIS JEDER IN DER SCHWEIZ ERFÄHRT, WAS GOTT ÜBER IHN DENKT
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Veranstaltungen

HEUTE

Denkanstoss von Rahel einer Studentin der SLA in Aarau. https://sla-aarau.ch/ «Nicht mehr ich...

Livenet Service