Aldi und Lidl machen mit
Dieses Jahr fällt Heiligabend auf einen Sonntag. Deshalb fordert die Gewerkschaft Unia, dass alle Ladengeschäfte in der Schweiz am 24. Dezember geschlossen bleiben. Man sei kritisch gegenüber der Sonntagsarbeit, begründete Sprecherin Leena Schmitter.
Geld allein ist nicht genug
Bevor er seinen Job an den Nagel hängte, war Jean-Luc Wenger erfolgreicher Banker in einer Schweizer Grossbank. Heute schult er Menschen in Kirgisien, wie man mit Geld umgeht und erfolgreich ein Unternehmen aufbaut.
Mehr als Gewinn-Maximierung
«Für christliche Werte interessieren sich hierzulande zunehmend Leute, von denen man es eigentlich nicht erwarten würde» teilte «10vor10» am Auffahrtstag mit. Gemeint sind Manager und Unternehmer. «Bescheidenheit und Demut statt Gewinnmaximierung»?
Leviathan wartet auf Startschuss
Mit Leviathan wird das grösste Naturgasreservoir vor Haifas Küste in Betrieb genommen. Noch nie wurde ein so grosses Feld in Israels Gewässern entdeckt. Vor kurzem wurden die Investitionen von 3,7 Milliarden Dollar bewilligt.
«Capital Mall»
Das bisher grösste Einkaufszentrum in Gaza wurde diese Woche eröffnet. Im «Capital Mall» kann auf fünf Etagen und 4000 Quadratmetern geshoppt werden. Dazu kommen Restaurants. Es ist nicht die erste positive Schlagzeile aus Nahost in letzter Zeit.
Konzerninitiative eingereicht
Schweizer Konzerne sollen im Ausland Menschenrechte und Umweltschutz einhalten. Das will die Konzernverantwortungsinitiative. Anfang Woche sind 150'000 Unterschriften in Bern abgegeben worden.
Nachhaltigkeit hilft
«Armut hat ein weibliches Gesicht», bilanziert Wiebke Suter-Blume, Leiterin Nachhaltigkeit bei «StopArmut». Dieser Armut will sie durch das Handeln im Schweizer Alltag begegnen.
Berdimuhamedow bei Merkel
Der turkmenische Präsident Berdimuhamedow war zu Gast bei der deutschen Bundeskanzlerin Merkel. Sie vereinbarten eine wirtschaftliche Zusammenarbeit. Dies könnte positive Aufwirkungen auf die menschenrechtliche Lage und die Glaubensfreiheit haben.
Grundeinkommen
Am 5. Juni wird in der Schweiz über das bedingungslose Grundeinkommen abgestimmt. An vorderster Front engagieren sich auch Vertreter der reformierten Kirche für diese politische Vorlage.
Über 140'000 Unterschriften
Ein Jahr nach ihrer Lancierung ist die Konzernverantwortungs-Initiative zustandegekommen. Zahlreiche Schweizerinnen und Schweizer würden sich Konzerne wünschen, die Menschenrechte und Umwelt auch im Ausland respektieren, schreibt das Komitee.

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

TOP

Livenet Service