Der «Schöpfungsknall»
Sie ist eine gläubige Frau und zugleich Wissenschaftsprofessorin und Raketenforscherin. Als Vorsitzende der American Scientific Affiliation bemüht sich Leslie Wickman, Menschen aus Wissenschaft und Glauben miteinander zu verbinden.
Nach 2700 Jahren
Der Iran ist ein eher untypischer Ort, an dem die Gebeine zweier der beliebtesten Helden Israels ruhen. Es handelt sich um die Grabstätten von Esther und ihrem Onkel Mordechai. Die beiden retteten damals Israel.
Fish-River-Canyon
Bei der Entstehung des Fish-River-Canyon in Namibia sowie bei anderen stark eingeschnittenen Tälern wird oft von einem Langzeit-Szenario ausgegangen. Möglich ist aber auch ein Kurzzeit-Rahmen durch den Bruch einer Naturbarriere.
Kolumbus-Buch wird versteigert
Fernando Kolumbus, der Sohn des berühmten Seefahrers Christoph Kolumbus, besass ein Exemplar der ersten mehrsprachigen Edition der Psalme. Diese Ausgabe war das zweite Buch, welches in arabischer Sprache erhältlich war.
«Stimmt mit Genesis überein»
Die Gegend der heutigen Wüste Sahara war einst üppig und grün mit einer hohen Regenfall-Rate. Eine neue Recherche stützt die Darstellung der biblischen Beschreibung im Buch Genesis.
Was verbirgt sich in Kiryat?
Die alte Stadt Kiryat Ye'arim ist in den biblischen Büchern Josua und im 1. Samuel erwähnt, bisher aber kaum archäologisch erforscht. Ab August sollen nun dort Ausgrabungen durchgeführt werden.
Neue Planeten entdeckt
Vor wenigen Tagen wurden sieben neue Planeten entdeckt. Doch diese stützen die säkulare Weltsicht nicht. Zu diesem Schluss kommen der Physiker Bill Nettles sowie der Alttestamentler Paul Smith.
Neuer Motor aus Israel
«Was geschieht, wenn eine israelische Erfindung die herkömmlichen Motoren ersetzt?», fragte die «Jerusalem Post», als die israelische Firma «Aquarius Engines» einen Antrieb vorstellte, bei dem eine Tankfüllung für 1600 Kilometer reicht.
Nicht wütend schlafen gehen
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die Bibel schon seit Jahrtausenden empfiehlt, haben chinesische Gehirnforscher nun wissenschaftlich belegt.
Entdeckung am Toten Meer
Archäologen der «Hebräischen Universität Jerusalem» entdeckten in diesen Tagen eine zwölfte Höhle am Toten Meer, welche Schriftrollen aus der Zeit des Zweiten Tempels enthalten hatte. Es ist der erste Fund einer solchen Höhle nach über 60 Jahren.

Kommentar

Weniger Fälle: Trendwende bei der Suizidhilfe?
Nach Jahren steigender Fallzahlen meldet Exit für 2016 einen Rückgang von 60 Fällen in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung