Apple entwickelt im Heiligen Land
Apple stellt das neue iPhone vor – dieses beinhaltet auch israelische Technologie. Der iPhone-Gigant führt in Israel das zweitgrösste Entwicklungszentrum. Das Land gehört mittlerweile zu den globalen Spitzenreitern, was Technologie anbelangt.
Neue Entdeckung
Auf der griechischen Insel Kreta wurden Fussspuren entdeckt, welche die Evolutionstheorie infrage stellen. Forscher entdeckten menschenähnliche Fussspuren, welche laut Vertretern der Evolutionstheorie Vorgängern des Menschen zugeordnet werden.
Sensationsfund in Rom?
Bei Restaurierungsarbeiten in der Kirche Santa Maria in Capella im römischen Stadtteil Trastevere wurden Tonbehälter mit Reliquien gefunden, die von den ersten Päpsten stammen sollen. Darunter könnten sich auch Überreste des Apostels Petrus befinden.
Erfüllte Prophetie?
Bei archäologischen Grabungen in Jerusalem treten immer mehr Details über die ursprüngliche, antike Stadt zu Tage.«Das enthüllt die Vergangenheit und öffnet das Tor in die Zukunft», sagt Anarina Heymann, Öffentlichkeitarbeiterin der Davidstadt.
Lücken nehmen zu
Selbst die glühendsten Anwälte der Evolutionstheorie müssen eingestehen, dass die Lücken dieses Modells grösser und zahlreicher werden. Mehr und mehr wird über eine grössere Revision oder sogar den Ersatz der Standarttheorie debattiert.
Alte Siegel gefunden
Mehrere Dutzend alte Siegel mit den Namen von Beamten wurden in Jerusalem gefunden. Sie liefern neue Aufschlüsse in die Zeit des judäischen Königreichs vor der Zerstörung durch Babylon.
Der russische «da Vinci»
Von manchen wird der Maler, Mathematiker und Geistliche Pavel Florensky als «da Vinci von Russland» bezeichnet. Er starb als Märtyrer, der sich weigerte, Jesus Christus zu verleugnen.
Es sollen nicht die letzten sein
Ein Forscher belegt nach jahrelanger akribischer Arbeit die Existenz von 53 Personen aus dem Alten Testament. Dazu entwickelte er ein Verfahren mit drei Kriterien, welche die Echtheit der Personen sicherstellen sollen.
Altes römisches Bad liefert Hinweis
Bethsaida gehört zu den bekannteren Ortschaften in der Bibel. Hier speiste Jesus 5'000 Menschen. Von dort kommen zudem nicht weniger als drei Apostel: Petrus, Andreas und Philippus. Ein altes römisches Bad gibt nun Hinweise auf den genauen ...
Weil sie gegen Evolution spricht
Mark Armitage entdeckte als Wissenschaftler an der «California State University Northridge», dass ein Dinosaurier-Knochen noch Weichgewebe enthielt – ein Hinweis darauf, dass er nicht Millionen Jahre alt sein kann. Dieses Ergebnis kam nicht gut an...

Kommentar

Rentenreform: Plädoyer für eine Neubesinnung unter der Bundeshauskuppel
Am Sonntag ist das Reformwerk zur Altersvorsorge in der Schweiz in der Volksabstimmung gescheitert...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Ein Fest der Anbetung
Explo 17 Ein Fest der Anbetung Salomo liess einst den Tempel in Jerusalem einweihen: Er richtete alles kunstvoll an, die Herrlichkeit Gottes im Tempel liess sich nieder und das Volk Gottes feierte tagelang ausgelassen. Mit welchem Resultat?

Veranstaltungen

Samstag, 28. Oktober 2017 in Zürich
Evangelisches Jugendfestival in Genf

HEUTE

Denkanstoss von Max Muster Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...