Dossier

500 Jahre Reformation

Zoom
Martin Luther
In diesem Dossier finden Sie eine Sammlung von Artikeln zum Reformationsjubiläum 2017.

Jugendfestival Reformaction
Aus der ganzen Schweiz pilgerten Gruppen nach Genf und zeigten ein jugendliches Gesicht des Reformationsjubiläums. 4700 Junge nahmen am Event teil und bewiesen, dass ein Feiern über Kirchen- und Kantons-Grenzen hinaus möglich ist.
Reformationsfeiern in aller Welt
Welche Auswirkungen Luthers 95 Thesen und die gesamte Reformation wirklich hatten, wurde vermutlich erst in diesem Jahr bei den vielen Jubiläumsfeiern deutlich. Überall wurden 500 Jahre Reformation gefeiert, unter anderem in Vietnam und Peru.
Nicht nur für Fromme
Am Freitag, 3. November, wurde in Genf das Evangelische Jugendfestival «Reformaction» eröffnet. 4'700 Jugendliche und junge Erwachsene reisten an. Mit dabei: eine 17-köpfige Konfirmandengruppe – und Reporterin Marianne Weymann.
Aktion mit 10'000 Plakaten
Heute tief in der Nacht waren an 140 Orten in der Schweiz Christen unterwegs, um Plakate an Bahnhöfen, Geländern, usw. anzubringen. 500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag machten sie auf diese Art auf die Botschaft der Bibel aufmerksam.
#Thesenanschlag2
Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte der junge Theologe Martin Luther 95 Thesen zur Erneuerung der Kirche. Heute, exakt 500 Jahre danach, hat sich Luthers Thesenanschlag wiederholt.
Luthers mediale Revolution
Europa ist in seiner heutigen Form ohne christliche Werte nicht denkbar: Darauf haben Vertreter der römisch-katholischen und evangelischen Kirche in Oberösterreich hingewiesen.
Lichtshow auf dem Bundesplatz
Seit sieben Jahren wird der Bundesplatz Bern während dieser Zeit zum Ton- und Lichtspektakel mit dem Namen «Rendez-vous». Dieses Jahr steht etwas besonderes im Fokus: Das Gedenkjahr «500 Jahre Reformation».
Filmproduzent Nico Hoffmann
Er bezeichnet sich als «überzeugten Protestanten» und ist ein Fan von Martin Luther. Hier erzählt Regisseur, Drehbuchautor und Film-Produzent Nico Hoffmann, was ihm der Glaube an Gott bedeutet.
Schauspieler Samuel Koch
Berühmt wurde er durch seinen tragischen Unfall bei «Wetten dass?». Doch auch wenn Samuel Koch seitdem im Rollstuhl sitzt, geht er seinen Weg. Hier erzählt der Schauspieler, wie ihm der Glaube an Gott dabei hilft.
Co-Produktion der Reformierten
Erstmalig in der Geschichte der Schweizer evangelischen Kirchenzeitungen haben anlässlich des Jubiläums «500 Jahre Reformation» fast alle Titel eine gemeinsame Beilage produziert. Sie erscheint in einer Auflage von über einer Million Exemplaren.

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Erstes Mal mit Erlaubnis
Der amerikanische Evangelist Franklin Graham hat in der letzten Woche in Hanoi eine Gebetsveranstaltung abgehalten, zu der 10'000 Teilnehmer...
Ungerechte Berliner Attacke
An der Reformationsfeier der Evangelischen Kirche Deutschlands wurde die evangelische Missions- und Diakoniearbeit im Orient zum Teil massiv...
Bei Nick-Vujicic-Event
Life Without Limbs, die Organisation von Nick Vujicic, spricht vom Event mit der grössten positiven Reaktion ihrer ganzen Geschichte. Bei einer...
52 liessen sich taufen
Unter den Roma in Bulgarien scheint ein Wind der Erweckung zu wehen. In den letzten Tagen wurden 52 Mitglieder einer Roma-Gemeinde in einem See nahe...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service