50 Prozent weniger in 3 Jahren

Atheismus in Russland geht dramatisch zurück

Die Anzahl der Menschen in Russland, die sich als Atheisten bezeichnen, ist in nur drei Jahren um 50 Prozent zurückgegangen. Das hat im Juni 2017 eine Untersuchung des unabhängigen Lavada-Forschungszentrums ans Licht gebracht.

Zoom
Kirche in Russland
Die Untersuchung zeigt, dass in Russland die Zahl der Atheisten und solcher, die sich als «absolut unreligiös» bezeichnen, von 26 Prozent im Jahr 2014 auf 13 Prozent im Jahr 2017 zurückgegangen ist. 86 Prozent der russischen Bevölkerung bezeichnen sich aktuell als religiös, 44 Prozent davon als «ziemlich religiös», wobei diese Zahl Muslime und östliche Religionen einschliesst.

Orthodoxe Kirche weiterhin Hauptreligion

Die Orthodoxe Kirche bleibt aber bei weitem die wichtigste Religionsgemeinschaft in Russland. 9 von 10 Befragten sehen die Orthodoxe Kirche mit «Respekt und Wohlwollen» an. 74 Prozent sehen ebenfalls die Römisch-katholische Kirche mit «Respekt und Wohlwollen» an, während das für den Protestantismus für 61 Prozent zutrifft. Immerhin 59 Prozent haben diese Sicht für den Islam, während 56 Prozent die jüdische Religion respektieren.

Zum Thema:
Im Osten Russlands: Evangelisation an einem Ort mit nur 0,001 Prozent Christen
Russische Bibelgesellschaft: Wie die Bibel nach Sibirien kommt
«Zurück zum Eisernen Vorhang»: Russland: Kein Rückzug für Denominationen und Missionen

Datum: 29.07.2017
Autor: Reinhold Scharnowski
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Start der Frankfurter Buchmesse
Die Lesekultur geht nach Auffassung des Theologen und Kulturexperten Johann Hinrich Claussen im Wesentlichen auf die Reformation zurück. «Eine der...
Schülermedienprojekt
Martin Luthers Thesen haben die Welt verändert. Was käme dabei heraus, wenn Menschen heute diese Thesen schrieben? Ein Schulprojekt in Hessen testet...
Marcus Weiand
Sünde ist ein Reizwort geworden, das selbst unter Christen vermehrt gemieden wird. Auf der anderen Seite wurde der Begriff als Machtmittel...
Kennenlernen, um zu beten
Rund eine Milliarde Hindus gibt es auf der Welt. Die meisten von ihnen leben in Indien. Mit der Initiative «15 Tage Gebet für die hinduistische Welt...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service