In der Badi, auf dem Schiff...

Gott unter freiem Himmel preisen

Wenn die Leute nicht in die Kirche kommen, kommt die Kirche zu ihnen: Die Aktion «unter freiem Himmel» findet im Kanton Schaffhausen grossen Anklang. Egal ob der Gottesdienst in der «Badi», auf dem Munot, am Waldrand, auf dem Bauernhof oder auf einem Kursschiff stattfindet.

Zoom
Gottesdienst
Das Sommerwetter in diesem Jahr lädt zu Openair-Veranstaltungen jeder Art ein. Wieso nicht auch einen Gottesdienst auf einem Schiff feiern?

Schwimmende Kirche

Zoom
Pfarrer Lukas P. Huber mit Täufling an einem Openair-Gottesdienst in Guntmadingen (SH).
Am nächsten Sonntag, dem 26. Juli 2015, bietet die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein ein besonderes Highlight für Besucherinnen und Besucher: Einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Schiff. Das Kirchenschiff Untersee legt unter dem Motto «Gemeinsam auf Kurs» um 19.15 Uhr in Berlingen ab und sammelt weitere Gäste in Gaienhofen, Steckborn, Mammern und Stein am Rhein ein. Sind alle an Bord, beginnt der ökumenische Gottesdienst. Das Schiff nimmt Kurs auf Berlingen, und in gleicher Reihenfolge steigen die Besucher wieder aus.

Im Rahmen der Aktion «unter freiem Himmel», welche die reformierte Kirche des Kantons Schaffhausen durchführt, fanden zuvor bereits einige Anlässe in der Region Schaffhausen statt. Gemäss dem «Kirchenbote» besuchten bis Ende Juni bereits über 800 Personen einen Open-Air-Gottesdienst. Insgesamt gehen diesen Sommer 35 Gottesdienste auf Feldern, am Rhein, im Freibad, am Waldrand oder auf dem Randen über die Bühne.

Rhybadi-Gottesdienst zog 300 Besucher an

So strömten weit über 300 Besucher vor kurzem in die Schaffhauser Rhybadi, um im Anschluss an das Stadtfest «Schaffusia 15» Gottesdienst zu feiern. Dort wurden drei Kinder direkt am Wasser getauft. Statt der Orgel spielte die «United Brass Band Schaffhausen». Die Idee zu diesem Gottesdienst hatte Pfarrer Matthias Eichrodt. «Seit Jahren gehe ich in der Rhybadi schwimmen und wollte dort schon immer mal einen Gottesdienst veranstalten», erzählt er. Im Zusammenhang mit «Schaffhusia 15» sei die Zeit dafür reif gewesen. Der Aufbau sei zwar bis kurz vor Beginn stressig gewesen, doch «nachher lief alles wie erwünscht», sagt der Pfarrer. Beeindruckt war Eichrodt, dass so viele Leute in die Rhybadi kamen, berichtet er im Schaffhauser Kirchenbote: «Ich habe die wenigsten von ihnen gekannt, das halte ich für ein gutes Zeichen», meint Eichrodt.

Munot-Gottesdienst hat Tradition

Zoom
Munotgottesdienst 2015
Am 21. Juni war die Munotzinne Schauplatz des traditionellen ökumenischen Munot-Gottesdienstes. Dieses Jahr musste sich die Gemeinde allerdings warm anziehen. Die nasskalte und windige Witterung tat der guten Stimmung keinen Abbruch. «Die Munotgemeinde erschien trotz garstigem Wetter überraschend zahlreich», sagt Pfarrerin Beatrice Heieck-Vögelin.

Neben jenen Gemeinden, die jedes Jahr einen Gottesdienst unter freiem Himmel feiern, wagen sich andere 2015 erstmals an die frische Luft. So führte die Kirchgemeinde Buchberg-Rüdlingen einen Taufgottesdienst am neu gestalteten Rheinufer durch. Ein Erlebnis, das Pfarrer Beat Frefel nächstes Jahr gerne wiederholen möchte.

Die Aktion «Unter freien Himmel» findet bis Ende September statt. Den Abschluss bilden der Familiengottesdienst in der Trotte Löhningen und der Berggottesdienst in Oberhallau.
Alle Angaben und Termine dazu hier.

Zur Webseite:
Gottesdienste unter freiem Himmel

Zum Thema:
Openair in Olten: Die Gegenwart Gottes in die Stadt tragen
Gottesgeschenk Taufe: Öffentliche Taufen sorgen für Aufmerksamkeit
Schweizer Freilichtsommer: Alpgottesdienst im Graubünden
Weltoffen im Kloster: Die Christusträger leben aus der Stille, sind aber nicht immer still

Datum: 21.07.2015
Autor: Florian Wüthrich / Adriana Schneider
Quelle: Livenet / Interkantonaler Kirchenbote

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Innovative Schulbildung
Jede Schule bereitet die Kinder auf ihr Leben vor. Die Schulkooperative in Thun orientiert sich dabei am Glauben an Gott und arbeitet eng mit den...
Wegen Homeschooling
Eine kanadische christliche Familie bittet um Hilfe, nachdem die Behörden ihren 12-jährigen Sohn mit Gewalt von daheim entfernt haben. Dies, nachdem...
Schiri und Religionslehrer
Als Hobby-Schiedsrichter wird der Religionslehrer Primo Cirrincione immer wieder mit Fragen und Fällen rund um Fairness konfrontiert. Er rät dazu,...
Dr. Markus Müller
Wir leben in anspruchsvollen Zeiten. Nie hatte der Mensch so viele Möglichkeiten – zum Guten wie zum Destruktiven, für sich persönlich wie für die...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service