«Es war überwältigend»

Chris Pratt stellte Riesen-Kreuz in Wüste von Texas auf

Derzeit ist Chris Pratt im Remake von «Die glorreichen Sieben» zu sehen. Deshalb wurde er kürzlich in eine TV-Sendung eingeladen. Dort erklärte er, weshalb er kurz vor Ostern mit Freunden ein riesiges Kreuz in der Wüste von Texas aufgestellt hat.

Zoom
Chris Pratt
Chris Pratt ist derzeit auf der Leinwand in «Die glorreichen Sieben» zu sehen. Einem breiten Publikum ist er unter anderem durch «Jurassic World» bekannt. Schon früher sagte er, dass er aus dem Glauben Kraft schöpft. Nun erklärte er im Gespräch mit TV-Talker Stephen Colbert, wie es dazu gekommen ist, dass er mit Freunden am Osterwochenende ein riesiges Kreuz in der Wüste von Texas aufgestellt hat.

Zoom
Chris Pratt stellte mit seinen Freunden das Kreuz auf.
Dies sei symbolisch gewesen. Seine Freunde hatten ein riesiges Kreuz angefertigt. «Es war Samstag, der Tag vor Ostern und sie sagten: 'Wisst ihr was, wir haben dieses grosse Kreuz. Wir stellen es doch irgendwo auf einem grossen Hügel auf!'».

«Es war überwältigend»

Chris teilte diese Meinung: «Kommt, das machen wir gleich jetzt! Ich will das tun. Es ist jetzt Samstag vor Ostern, wenn wir so nachdenken, ist es genau das, was Jesus vor 2000 Jahren getan hat, kurz vor Ostern. Er trug ein grosses Kreuz auf einen Hügel.»

Es habe einige Zeit gedauert, bis das Kreuz schliesslich aufgestellt war, «das Stück war enorm schwer. Doch es war überwältigend.»

Zum Thema:
Den Glauben von Chris Pratt entdecken
Politische Entscheidung: Kein neues Kreuz auf dem Urner Bristen
Karfreitag: Wir und das Kreuz
Ungewohnte Kunst in der Kirche: Ludger Hinse lässt das Kreuz leuchten
Bedeutung von Jesus erklären: Zwischen «Kuschelgott» und «Ärgernis des Kreuzes»

Datum: 01.10.2016
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Headlines / BCN

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Disney-Künstler Matousek
Heute gehört er zu den beliebtesten Disney-Malern: Tom Matousek. Bereits lange bevor er vom Unterhaltungs-Multi entdeckt wurde, malte er unter...
Gott ist Vater
Renata wuchs ohne Vater auf. Es folgten herausfordernde Jugendjahre, bis sie Jesus kennenlernte. Später zeigte ihr Gott auf eindrückliche Weise, dass...
Als Christ in der DDR
Als Manfred Obst erlebt, dass Gott real und erfahrbar ist, beschliesst er, in seiner eigenen Heimat Missionar zu werden. Keine einfache Sache in der...
Ramadan und Fussball
Der muslimische Fussballer Mohamed Salah fastet während des Ramadans, mit Ausnahme des heutigen Tages des Champions-League-Finals. Der Ägypter steht...

Werbung

RATGEBER

Der grosse Mythos Evangelisation ist nicht nur für die «Verlorenen»
Das Wort «Evangelisation» assoziieren die meisten Christen mit Strasseneinsätzen, evangelistischen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich

Livenet Service