«Es war überwältigend»

Chris Pratt stellte Riesen-Kreuz in Wüste von Texas auf

Derzeit ist Chris Pratt im Remake von «Die glorreichen Sieben» zu sehen. Deshalb wurde er kürzlich in eine TV-Sendung eingeladen. Dort erklärte er, weshalb er kurz vor Ostern mit Freunden ein riesiges Kreuz in der Wüste von Texas aufgestellt hat.

Zoom
Chris Pratt
Chris Pratt ist derzeit auf der Leinwand in «Die glorreichen Sieben» zu sehen. Einem breiten Publikum ist er unter anderem durch «Jurassic World» bekannt. Schon früher sagte er, dass er aus dem Glauben Kraft schöpft. Nun erklärte er im Gespräch mit TV-Talker Stephen Colbert, wie es dazu gekommen ist, dass er mit Freunden am Osterwochenende ein riesiges Kreuz in der Wüste von Texas aufgestellt hat.

Zoom
Chris Pratt stellte mit seinen Freunden das Kreuz auf.
Dies sei symbolisch gewesen. Seine Freunde hatten ein riesiges Kreuz angefertigt. «Es war Samstag, der Tag vor Ostern und sie sagten: 'Wisst ihr was, wir haben dieses grosse Kreuz. Wir stellen es doch irgendwo auf einem grossen Hügel auf!'».

«Es war überwältigend»

Chris teilte diese Meinung: «Kommt, das machen wir gleich jetzt! Ich will das tun. Es ist jetzt Samstag vor Ostern, wenn wir so nachdenken, ist es genau das, was Jesus vor 2000 Jahren getan hat, kurz vor Ostern. Er trug ein grosses Kreuz auf einen Hügel.»

Es habe einige Zeit gedauert, bis das Kreuz schliesslich aufgestellt war, «das Stück war enorm schwer. Doch es war überwältigend.»

Zum Thema:
Den Glauben von Chris Pratt entdecken
Politische Entscheidung: Kein neues Kreuz auf dem Urner Bristen
Karfreitag: Wir und das Kreuz
Ungewohnte Kunst in der Kirche: Ludger Hinse lässt das Kreuz leuchten
Bedeutung von Jesus erklären: Zwischen «Kuschelgott» und «Ärgernis des Kreuzes»

Datum: 01.10.2016
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Headlines / BCN

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Explo 17
Explo 17 Ein Fest der Anbetung Salomo liess einst den Tempel in Jerusalem einweihen: Er richtete alles kunstvoll an, die Herrlichkeit Gottes im Tempel liess sich nieder und das Volk Gottes feierte tagelang ausgelassen. Mit welchem Resultat?

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Muslimischer Terrorist begegnet Jesus
Von klein auf ist Afshin Javid bereit, alles für Allah tun, sogar zu töten oder zu sterben. Völlig fanatisch verfolgt und ermordet er Christen. Doch...
Arnold Schwarzenegger
Hoher Besuch für das Bistum Passau: Hollywoodschauspieler Arnold Schwarzenegger hat spontan die weltberühmte Orgel im Passauer Dom besucht. Auch zum...
Pfarrer Geri Keller
«Da haben sich zwei gefunden», würde man sagen, wenn der eine nicht seit bald 600 Jahren tot wäre. Geri Keller hat ein Buch über Niklaus von Flüe...
«Ich habe keine Arthritis»
Eva Bossenberger arbeitet hart. Schon vor Sonnenaufgang beginnt sie mit Näharbeiten. Sie fertigt Kleidchen für kleine Mädchen an, die dann in...

Werbung

RATGEBER

«Lehre mich bedenken» Weil das Leben so kurz ist…
…müssen wir es gut nutzen, ausnutzen, Ressourcen weise einsetzen. Aber wie? Was ist weise? Die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 28. Oktober 2017 in Zürich
Evangelisches Jugendfestival in Genf