Mariano Rivera geehrt

Baseball-Rekordhalter animiert zum Bibellesen

Mariano Rivera, einer der besten Baseball-Spieler überhaupt, wurde für sein Werk neben dem Feld geehrt. Die amerikanische Bibelgesellschaft zeichnete ihn für sein Engagement für die hispanische Gesellschaft aus.

Zoom
Baseballspieler Mariano Rivera
Fünfmal gewann Mariano Rivera (44) aus Panama mit den «New York Yankees» die US-Baseball-Meisterschaft («World Series»). Nun wurde er von der amerikanischen Bibelgesellschaft geehrt, für seine Auswirkung auf die hispanische Gemeinschaft.

Seit rund einem Jahrzehnt hat der 2013 zurückgetretene Sportler immer wieder gegenüber der hispanischen Gemeinschaft betont, wie wichtig das Lesen in der Bibel ist; unter anderem mit der Kampagne «La Biblia es mi Guía» («Die Bibel ist meine Führung»). Diese richtet sich an die am schnellsten wachsende Population in den USA, jene der Hispanics.

Rivera hält den Liga-Rekord bei der Anzahl Saves, einem wichtigen statistischen Wert im Spiel.

Vorbild für Millionen

Zoom
Mariano Rivera während eines Spiels
«Mariano Rivera ist ein Vorbild für Millionen von Amerikanern zum Einen und für die Hispanics im Besonderen. Er nutzte die Plattform als Baseball-Superstar um die Hispanics zu ermutigen, sich an Gottes Wort zu wenden, um Führung und Lebenssinn zu erhalten», sagte Pastor Emilio Reyes, Direktor der Multi-Sprachen-Abteilung der Bibelgesellschaft.

Zusätzlich zum Promoten der Bibel gründeten Rivera und seine Frau Clara 1998 die «Marino Rivera Foundation». Diese kümmert sich um Bildung, Gesundheit und Wohlergehen von benachteiligten Kindern in seinem Heimatland Panama und in den USA.

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den Mariano Rivera glaubt
Bubba Watsons Twitter-Profil: Golf-Profi überzeugt nicht nur mit Zauberschlägen
Fussballer und Facebook: Inspiration für ein Millionenpublikum
Basketballer Stephen Curry über seinen Glauben: «Kein irdischer Preis kann das überbieten»
Wilsons täglicher «Touch-down»: Super-Bowl-Star hört täglich Andacht

Datum: 01.05.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / AmericanBible.org

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Nach Krebsleiden
Der «Oh Happy Day»-Komponist Edwin Hawkins ist im Alter von 74 Jahren gestorben. «Ich hatte nie geplant, ins Musikgeschäft zu gehen», sagte die...
Heiko Herrlich
Heiko Herrlich, Trainer von Bayer 04 Leverkusen, steht immer wieder öffentlich zum christlichen Glauben. Da erwartet man nicht, dass er sich eine...
Dem Tod ganz nahe
Johana Lange wird als Teenagerin in Kolumbien durch eine Schussverletzung lebensgefährlich verletzt. Sie lernt Gott kennen, geht dann aber doch...
«Gott immer einbeziehen»
Zuerst dachte John Boyega (25) aus London, dass er ausschliesslich in christlichen Filmen zu sehen sein wird. Doch inzwischen kennt man den jungen...

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service