Umwerfend schön sein – mal anders

Wie die Bibel Schönheit definiert

Zoom
Oh ja, Gott liebt Schönheit! Da braucht man nur mal einen Blick auf die Schöpfung zu werfen. Und doch geht es bei ihm um mehr als die Traumfigur und glamouröses Haar zu einem strahlendem Teint. Die von Gott gewollte Schönheit geht tiefer als es uns Hollywood und Hochglanzmagazine vormachen. Da muss man schon in ein anderes Buch gucken.

Als Gott die Schönheit erfunden hat, hatte er vermutlich keine Gewichtstabellen, keine Botox-Spritzen und auch kein Silikon im Sinn. Und bekanntlich kommt wahre Schönheit ja auch von innen. Das bedeutet, dass jemand mehr zu bieten hat als eine hübsche Fassade. Ein Blick in die Bibel zeigt, wie Gott Schönheit definiert und wie man zu unvergänglicher Schönheit gelangen kann.

Denn Sinn auf Höheres richten

Laut Bibel ist eine Frau wirklich schön, wenn sie Werte hat und danach lebt. «Anmut kann täuschen, Schönheit vergeht wie der Wind. Die Ehre gebührt einer Frau, die auf Gott hört.» (Sprüche 31, Vers 30)

Überlegen Sie, was «auf Gott hören» für Sie bedeuten kann. Geben Sie Gott Raum in Ihrem Leben. Die Stimmen des hektischen Alltags prasseln täglich auf uns ein. Nehmen Sie sich die Zeit, bewusst auf Gott zu hören. Forschen Sie in der Bibel, was Gott über Sie und Ihr Leben zu sagen hat.

Der Freude einen Nährboden geben

Schönheit kommt zudem von einer positiven Einstellung zum Leben. Vergessen Sie nicht, wie viel Gutes, Gott in Ihrem Leben getan hat. Gott hält auch eine gute Zukunft für Sie bereit. Selbst in schwierigen Zeiten stärkt er Sie und steht Ihnen bei. Danken Sie Gott mehrmals täglich für das Gute, das Sie erleben. Freuen Sie sich über die vielen schönen Momente. Tragen Sie ein Lächeln auf den Lippen, denn: «Die Freude am Herrn ist eure Stärke!» (Nehemia, Kapitel 8, Vers 10)

Aussergewöhnliche Garderobe anlegen

Innere Schönheit ist voller Leidenschaft für das Gute und für den Nächsten. Die Verse 12-14 des Kolosserbriefs, Kapitel 3 bringen es auf den Punkt: «Weil ihr von Gott auserwählt und seine geliebten Kinder seid, kleidet euch mit herzlichem Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut und Geduld. Streitet nicht miteinander und seid bereit, einander zu vergeben, selbst wenn ihr im Recht seid. Denn auch Christus hat euch vergeben.»

Ziehen Sie jeden Tag bewusst diese aussergewöhnliche Kleidung an. Vergeben Sie den Menschen, die Ihnen Unrecht getan haben. Vergeben Sie sich selbst. Gehen Sie festlich gekleidet Schritte in ein Leben voller Freiheit.

Erkennen, wer man in Gottes Augen ist

Wer verinnerlicht, dass er einzigartig erschaffen ist, wird ein anderes Selbstbewusstsein an den Tag legen. Sie sind wertvoll, weil Gott Ihnen den Wert gibt. Egal, ob Sie dem Schönheitsideal entsprechen oder nicht, Sie sind ein wunderbares, exquisites Werk des Schöpfers. Sie sind ein Original. Lassen Sie das in Ihrer Seele wirken und lesen Sie dazu mal Psalm 139, Verse 13-14.

Hoffnung verbreiten

Es ist so leicht, negativ über andere zu reden. Aber es ist auch sehr hässlich. Trösten Sie lieber und machen Sie Mut. Epheser, Kapitel 4, Vers 29 rät: «Verzichtet auf schlechtes Gerede, sondern was ihr redet, soll für andere gut und aufbauend sein, damit sie im Glauben ermutigt werden.» Werden Sie zu einem Menschen, der sich echt für andere interessiert. Machen Sie durch ihre Worte einen Unterschied. Bitten Sie Gott um Weisheit und Klugheit, dass Sie zur richtigen Zeit die richtigen Worte parat haben.

Zum Thema:
Den kennenlernen der dich schön findet und dich geschaffen hat
«Hässlichste Frau der Welt»: Lizzy Velasquez: «Gott findet mich schön»
Schönheit: Wie wichtig darf gutes Aussehen sein?
Narzissmus: Grössenwahn und Schönheitskult

Datum: 19.07.2017
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...
Nestwärme wichtig
Erstmals wurde eine Studie durchgeführt, die untersucht, wie sich der simple Akt von Berührungen in der frühesten Lebensphase auswirkt. Diese wirken...
Advent kann anders sein
Mit der Adventszeit kommen auch die Klagen: Hetze, Konsumzwang, «alle Jahre wieder» und «muss-das-denn-alles-sein». Dabei kann Advent die spannendste...
Alarm in der Ostschweiz
Im St. Galler Klosterviertel, regiert am Sonntag, 10. Dezember eine biblische Gestalt: Herodes. Zum ersten Mal wird die Weihnachtsgeschichte im...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service