Beratung suchen

Wahrheit und Psychologie

Zoom

Kann die Psychologie die Wahrheit über Menschen herausfinden? Schon untereinander können sich Psychologen nicht einigen. Es gibt Hunderte widersprüchlicher Theorien und viele gegensätzliche Schulen. Woran liegt das?


Ein Grund besteht darin, dass es keinen objektiven Maßstab gibt, an dem die Wahrheiten der verschiedenen psychologischen Richtungen gemessen werden können.

Davon sind auch «christliche» Psychologen nicht ausgenommen. Einige Argumentieren: «Alle Wahrheit in der Welt ist auch Gottes Wahrheit», wenn sie Theorien von Freud & Co in ihre Behandlungsmethode integrieren. Sie argumentieren, dass man Teilstücke der Wahrheit Gottes überall finden kann. Man könne sich ruhig davon bedienen.

Eine Wahrheit unter vielen?

Die Gültigkeit dieser These hängt von zwei Faktoren ab: Was ist in der Psychologie wahr? Und: Was ist Gottes Wahrheit? Viele sind der Ansicht, dass jede beobachtbare Tatsache ein Teil von Gottes Wahrheit ist. Diese Vorstellung widerspricht jedoch dem, was die Bibel über Wahrheit sagt.

Jesus sagte von sich: «Ich bin die Wahrheit». Er sagte nicht, dass er eine unter vielen Wahrheiten sei oder ein Teil der Wahrheit, sondern, dass er die personifizierte Wahrheit sei. Allein diese Behauptung unterscheidet die Wahrheit Gottes von den Theorien der Psychologie.

Existieren Gottes Wahrheiten auch ausserhalb der Bibel? Jesus zufolge nicht. Er versicherte: «Gottes Wort ist Wahrheit», nicht nur ein Teil davon. Jesus sagte: «Wenn ihr in meinem Wort bleibt … werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen» (Johannes, Kapitel 8, Verse 31-32).

Zoom
Verstreute Wahrheit?

Aber könnte es nicht sein, dass irgendwo Psychologen zufällig auf ein Bruchstück der Wahrheit Gottes gestossen sind, die nichts mit der Bibel zu tun haben? Obwohl Psychologen bestimmt auch Teile von Gottes Wahrheit bei Menschen beobachten können, bleibt die Frage: Welchen Sinn macht es, sich diesem Mix von Gedankenkonstruktionen und widersprüchlichen Lehrmeinungen zu unterwerfen, wenn Wahrheit leicht zugänglich im Wort Gottes zu finden ist?

Jesus versprach, dass er nach seinem Tode einen Tröster senden würde, «den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann…» (Johannes, Kapitel 14, Vers 17). Das macht Psychologen eigentlich überflüssig: «Der Heilige Geist wird… euch in die ganze Wahrheit leiten» (Johannes, Kapitel 16, Vers 13). Also da geht es zuerst natürlich über die religiöse Wahrheit, wie man den Lebenssinn findet.

Es umfasst jedoch weit mehr. Da geht es nicht nur um Interpretationen wie man den Menschen helfen könnte. Die Bibel spricht auch alle Probleme an, welche die Menschen zum Psychiater treiben und hat eigene Ratschläge dazu bereit.

Trotz der klaren Worte von Jesus versuchen auch christliche Psychologen weiterhin, die Vermischung der Psychologie mit der christlichen Theologie zu rechtfertigen.

Der Unterschied

Ein Seelsorger kann sehr gut einen Psychologen ersetzen. Sich von der Wahrheit leiten lassen bedeutet auch: Die ganzen Bandbreite der biblischen Ratschläge für sich in Anspruch nehmen. Der Apostel Paulus betonte, dass seine Verkündigung «nicht Weisheit dieses Zeitalters … (also alle Beobachtungen und deren Interpretationen) sondern … Gottes Weisheit» ist und dass er «nicht in Worten, gelehrt durch menschliche Weisheit, sondern in Worten, gelehrt durch den Geist spricht» (1. Korinther, Kapitel 2, Verse 5-13).

Im Gegensatz zu Paulus ergänzt und vermischt man «Worte, gelehrt durch menschliche Weisheit», mit den Beurteilungen und deren Lösungen welche die Bibel zum Menschen gibt. Oder verzichtet darauf, geht sogar dagegen an.

Würden man diese Vermischung sein lassen, dann wäre man aber kein Psychologe, sondern Seelsorger. Sollte man nicht lieber Gott glauben, dass «Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue und Sanftmut …» die Auswirkung nach einer Beratung durch die Bibel sein können, wenn man sie praktisch im Leben umsetzt? Ich kenne keine Therapien, die solche nachhaltigen Resultate vorwiesen können.
 


Autor: Bruno Graber
Quelle: Livenet.ch

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

35 Jahre SRS Pro Sportler
Bereits seid 35 Jahren engagieren sich Angestellte und ehrenamtliche Mitarbeitende bei der Non-Profit-Organisation SRS im Sport. Dies zeigt, dass die...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Marcus Johnson
Wenige Stunden vor dem Duell mit den Carolina Panthers liess sich Marcus Johnson in einem Hotel-Swimming-Pool taufen. Der Spieler der Philadelphia...
Adonia-KidsParty 2017
Die Adonia-KidsPartys bringen die Botschaft des Friedens. Unter dem Thema «Arche, fertig, los» erlebten bereits über 1'500 Kinder mit ihren...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service