Werte beim Tanzen

Christliche Fitness möchte in Brasilien Prinzipien weitergeben

Bereits über zwei Millionen Klicks erhielt ein Videoclip eines christlichen Fitness-Angebots in Brasilien: Von Sportlehrer John Bassi entwickelt, möchte «Zoe Dance» im Tanz durch Musik und Bewegungen christliche Werte weitergeben.

Zoom
Junge Frau beim christlichen Zumba tanzen.
Zumba ist schon seit Jahren auch im deutschsprachigen Europa ein Hit. Bei diesem Fitness-Konzept werden Aerobic-Übungen mit überwiegend lateinamerikanischen Tänzen kombiniert und es gibt mittlerweile viele Varianten wie das Zumba Gold für Senioren, Aqua Zumba, Zumba Kids oder Zumba Step. In Brasilien zieht derzeit eine neue Form der Tanz-Fitness die Runden: das Zoe Dance, das in Brasilien auch «Zumba Gospel» genannt wird.

Eine fast ganz normale Tanzstunde

Konzipiert wurde Zoe Dance von einem evangelischen Choreografen, dem Sportlehrer John Bassi, der bereits seit 1997 als Choreograf säkularer Gruppen gearbeitet hat. Nachdem er 2001 mit seiner Frau zum christlichen Glauben kam, bezeichnet er sich mittlerweile sogar als evangelischer Pfarrer. 2014 kreierte er mit seiner Frau den Zoe Dance. «Zoe bedeutet auf Griechisch das Leben von Gott», erklärt John Bassi. «In der Stunde geht es darum, die Lebensprinzipien Gottes zu suchen. Wir reden davon, dass das Leben von Gott reichhaltig ist. Es ist letztlich eine Tanzstunde wie jede andere, mit dem kleinen Unterschied, dass wir Prinzipien mit hineinmischen.»

Ohne den Körper «zu beleidigen»

Bei Zoe Dance wird deshalb nicht nur zu christlicher Musik getanzt, sondern auch auf jegliche vulgären Tanzbewegungen verzichtet. Denn, so Bassi, es ist durchaus möglich, unterschiedlichste Stile zu tanzen, ohne den Körper 'zu beleidigen', wie er es ausdrückt. «Genau das machen wir in der Tanzstunde. Das ist unsere Spezialität. Wir setzen christliche Prinzipien im Tanz um.» Und natürlich geben auch die christlichen Lieder Inhalte wieder. Es gehe darum, eine Botschaft der Freude am Leben weiterzugeben. Mittlerweile gibt es in Brasilien 400 Tanzlehrer, die Zoe Dance unterrichten.

Über Satire zu zwei Millionen Klicks

Interessanterweise wurde Zoe Dance erst in den vergangenen Wochen durch einen Videoclip bekannt, der von einer Satire-Seite auf Facebook veröffentlicht wurde. Im Bestreben, sich über das christliche Zumba lustig zu machen, sahen bereits über zwei Millionen Menschen den Clip – der eine oder andere wird sich sicherlich zur Teilnahme motiviert fühlen. 

Zum Thema:
Tanz als Kunstform von Gott: Gott zeigt sich im Tanz
Lobpreis einmal anders: Gott mit Tanz anbeten
Zur Ehre Gottes: Hunderte tanzten auf dem Bundesplatz in Bern

Datum: 15.04.2017
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / noticiacristiana.com

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Dallas-Footballstars
Harte Jungs zeigen weiche Herzen: Öffentlich stellten sich gleich drei Athleten der «Dallas Cowboys» zum christlichen Glauben. Kavon Frazier, Anthony...
Am Himmel gezeichnet
In diesen Tagen flog ein neuer Airbus bei seinem Testflug die Umrisse eines Tannenbaumes, was umgehend mit Weihnachten in Verbindung gebracht wurde....
Teuerstes Kunstwerk aller Zeiten
Fast eine halbe Milliarde Dollar wurde für das von Leonardo da Vinci gemalte Jesus-Bild kürzlich bei einer Auktion geboten. Nun ist bekannt geworden...
«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service