Heavenstage-Festival

«Christafari» zum ersten Mal in der Schweiz

Erstmals steht die Band «Christafari» auf einer Schweizer Bühne: Das «Heavenstage Festival» lädt mit grossen Namen nach Flaach (ZH). Unter anderem geben sich «Kutless» und «Sleeping Romance» die Ehre, insgesamt stehen 13 Bands im hochkarätigen Aufgebot.

Zoom
Heavenstage-Festival, mit Blick von der Bühne
Nicht weniger als 13 Bands stehen vom 19. bis 21. August im nordschweizerischen Flaach (ZH) auf der Bühne. Zu den Headlinern gehören «Kutless» und «Christafari» (beide USA) sowie «Sleeping Romance» (Italien). 

Organisator Walti Bänninger gegenüber «livenet.ch»: «'Christafarai' blickt zwar auf eine bald dreissigjährige Bandgeschichte, doch die Gruppe war noch nie in der Schweiz. Es freut uns, dass wir die ersten sind, welche die Gruppe in das Land holen.»

Schweiz stark vertreten

Zoom
Walti und Susanne Bänninger
Dazu kommen Vertreter aus drei weiteren Ländern: aus England «Twelve24», aus Deutschland «Soundbar» und «Normal ist anders» sowie aus der Schweiz «Ashes to Beauty», «DJ FreeG», «Volplane», Andi Leupp, «Adam's Wedding», «First Mile» und «Qranium».

«Wir setzen darauf, dass auch Schweizerkünstler auftreten dürfen. Ich freue mich auf diese Bands. Meine Frau und ich managen Schweizer Künstler und es wäre schade, wenn wir die Gruppen nur im Ausland zusammensuchen würden, sie machen gute Musik.»

Festival gewachsen

In diesem Jahr wird die Partymusik von «DJ FreeG» nach den Konzerten erstmals von der Hauptbühne aus erschallen. «Das Augenmerk haben wir zudem auf das Ambiente und die Deko gelegt. Dieser Aspekt war zwar schon früher wichtig, doch diesmal wurde an weiteren Finessen gearbeitet», verrät Walti Bänninger und rechnet mit einem sonnigen Event: «Das Wetter bäumt sich zu einem der schönsten Festivalwochenenden des Sommers auf. Zudem kann man ganz in der Nähe im Rhein baden.»

Das Festival ist mit den Jahren immer grösser geworden. «Angefangen hatte es als grösserer Jugendgottesdienst.» Der Gottesdienst ist beibehalten worden, einen solchen gibt es auf dem Gelände am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr.

Zur Webseite:
Heavenstage

Zum Thema:
Den Glauben entdecken hier und auf dem Heavenstage Festival
Heavenstage Festival 2015: Drei Tage Musik, Chillen und Gott begegnen
5. Heavenstage Festival: Rauschende, tiefgründige Fete bei 0,0 Promille

Datum: 17.08.2016
Autor: Daniel Gerber
Quelle: belivenet.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Mama, du glaubst nicht…»
Dominion del Bosco spielt in den Nachwuchsstufen von Juventus Turin. Zunächst wollte seine Mutter ihn wegen seiner Grösse und seines gebrochenen Arms...
Herausforderung unserer Zeit
Wenn man neuere Publikationen dazu betrachtet, scheint Einsamkeit ein Megatrend westlicher Gesellschaften zu sein. Zwei Publikationen gehen das...
Missionarisch umziehen
Umziehen gehört zum Alltag dazu. Das Ausziehen bei den Eltern. Die erste eigene Wohnung. Dann folgt eine grössere Wohnung und irgendwann das eigene...
Männliche Sexualität
Viele Männer verstehen sich in unserer sexualisierten Gesellschaft als Opfer. Auch ich finde, dass sich viele Frauen, auch viele christliche, immer...

Werbung

RATGEBER

Die Kunst des Aufstehens Mit Widrigkeiten umzugehen, ist lernbar
Gesellschaftlich engagierte Christen werden immer wieder in Auseinandersetzungen verwickelt und...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service