Sängerin Beate Ling

«Es ist schön, wenn Menschen Ängste überwinden können»

Nur weil sie auf der Bühne steht, heisst das nicht, dass sie keine Probleme hat – dies sagt Sängerin Beate Ling bei manchen ihrer Referate und Vorträge. Und das wiederum ermutigt die Besucher. Auch mit ihrem bald erscheinenden neunten Album will Beate Ling Menschen anderen Mut machen.

Zoom
Beate Ling
«Ich will dem Hörer Mut machen, loszulassen und zu erleben, dass man nicht fallengelassen wird und dass man sich nach vorne wagen kann», blickt Beate Ling nach vorn auf ihr 2018 erscheinendes, neuntes Album «Leben atmen»; mehr dazu später.

Ihr aktuelles Werk «Lieblingslieder» beinhaltet – der Name ist Programm – ihre bisherigen liebsten Songs. «Die alten Lieder habe ich neu aufgenommen, nur mit Flügel und Gesang. Es ist ein Eins-zu-eins-Gefühl, das dem Zuhörer mitgegeben wird.»

«Ich lebe von Gottes bedingungsloser Annahme»

Unter anderem enthalten ist das 1990 erstmals veröffentlichte Stück «Du sagst Ja». «Ich lebe davon, dass Gott mich bedingungslos annimmt», sagt Beate Lingzu dem Lied.

Oder der Song «Dann halte ich fest an dir»: «Dieses Lied spielt eine tragende Rolle in unserem 'Kreuzzeichen'-Programm.» Ebenfalls enthalten sind drei Lieder von Keith Green – ein Projekt, das Beate Ling bereits 2003 verwirklicht hat: Unterschiedliche Texter haben die Lieder dieser «Legende» ins Deutsche übertragen.

Auch für Nicht-Kirchgänger

Neben «gewöhnlichen» Konzerten lädt Beate Ling mit «Kreuzzeichen» zu einem Passions- und Osterproramm. «Ich stellte fest, dass Veranstalter Programme zu Themen mögen, die im Kirchenjahr jeweils kommen. Wir lesen Teile aus der Passionsgeschichte, haben persönliche Moderationen eingebaut, singen an ausgewählten Stellen gemeinsam, es gibt Instrumental-Inseln und passende Vortrags-Lieder.»

«Schön, wenn jemand berührt wird»

Oft hält die vielseitige Interpretin zudem Referate. «Es ist ein schönes Gefühl zu hören, dass Menschen berührt werden. Manche schreiben, dass sie Ängste überwinden konnten, indem sie einen Song von mir jeden Tag hören. Bei den Referaten sage ich, dass, nur weil ich vorne stehe, es nicht heisst, dass ich all diese Probleme nicht auch habe.» All die Schwierigkeiten und Stürme des Lebens treffen auch sie. Diese Offenheit wiederum bewegt die Zuhörer – und macht ihnen Mut.

«Manchmal werde ich nach einem Vortrag gefragt, ob auf den CDs das Gesagte drauf ist, ich antworte: 'Nein, da ist Musik drauf'. Manche finden es schade – das ist ein Feedback, das mich freut.» Es sei schön, dass sie ihre Worte als durchlebt erleben und dass sie auferbauend wirken.

Gottes Mantel der Geborgenheit

Bald schon folgt das neue Album von Beate Ling. «Wir sind gerade im Misch-Prozess, am 8. Januar erscheint das Werk.» Einen kleinen Einblick auf die Produktion namens «Leben atmen» gewährt die Musikerin bereits. «14 Songs warten auf den Hörer, ein schönes akustisches Ambiente mit Flügel, Gitarre, Cello und Violine.»

Sie singt von dem, was ihr wichtig ist. «Es sind Lieder von Glaube und Hoffnung, die der Welt Mut machen. Befreit atmen und das Leben leben, mit allem was es bringt. Einatmen und Neues wagen – Ausatmen und Vergangenes loslassen.» Beate Ling fasst dabei das in Lieder, was die Seele bewegt. Die Sehnsucht nach Freiheit, nach einem Leben in Balance, nach loslassen und Gelassenheit findet in den warmen Klängen und tiefgründigen Texten eine lebensnahe Ausdrucksform.

Inhaltlich dreht sich zudem vieles um das Thema Loslassen. «Man atmet das Leben, schaut nach vorn und auch wenn man das ängstlich tut, kann man versöhnt mit dem sein, was hinter einem liegt. Dies durch die Gewissheit, dass man umgeben ist von dem Mantel der Geborgenheit! Und Gottes bedingungsloser Liebe.»

Zur Webseite:
Homepage von Beate Ling

Zum Thema:
Sänger bei «Voice of Germany»: Vincenzo Iuzzolini: «Jesus ist mein Idol»
Christliche Werte bei «Sat1»: Sänger Thomas Enns in Talk-Show über Treue und bedingungslose Liebe
«The-Voice»-Gewinner: «Dank Gott muss ich es nicht aus eigener Kraft tun!»

Datum: 11.10.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

35 Jahre SRS Pro Sportler
Bereits seid 35 Jahren engagieren sich Angestellte und ehrenamtliche Mitarbeitende bei der Non-Profit-Organisation SRS im Sport. Dies zeigt, dass die...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Marcus Johnson
Wenige Stunden vor dem Duell mit den Carolina Panthers liess sich Marcus Johnson in einem Hotel-Swimming-Pool taufen. Der Spieler der Philadelphia...
Adonia-KidsParty 2017
Die Adonia-KidsPartys bringen die Botschaft des Friedens. Unter dem Thema «Arche, fertig, los» erlebten bereits über 1'500 Kinder mit ihren...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service