Mosab Hassan Yousef

Der Mann, der Terroranschläge aufdeckte, kommt ins Kino

Seine Geschichte ging um die Welt – jetzt kommt sie ins Kino. «The Green Prince» erzählt das Leben von Mosab Hassan Yousef, Sohn von Hamas-Mitgründer Hassan Yousef. Yousef rettete zahlreiche Menschenleben, indem er mehrere geplante Terroranschläge aufdeckte. Später fand er selbst zum Glauben an Jesus.

Zoom
Mosab Hassan Yousef, Sohn von Hamas-Mitgründer
Im Alter von 17 Jahren wird Yousef wegen Waffenschmuggels verhaftet. Er wird mit den menschenverachtenden Attentaten der Hamas konfrontiert. Der israelische Geheimdienst «Schin Bet» kann ihn anno 1997 als Informant rekrutieren. Fortan sammelt er Informationen, um Anschläge zu vereiteln. Sein Deckname: «Der grüne Prinz»; in diesem schimmerte seine Stellung durch, die er als Sohn von Hassan Yousef hat.

Zoom
Das Buch zu seiner Lebensgeschichte von Mosab Hassan Youseff.
Nach seiner Flucht in die USA publizierte er das Buch «Sohn der Hamas: Mein Leben als Terrorist.» Dieses liegt dem 95-minütigen Film zugrunde. Gedreht wurde der Dokumentarstreifen in Deutschland, Israel und Grossbritannien.

Dutzende Anschläge verhindert

Die Kritiken sind gut, die britische Zeitung «The Guardian»  schrieb von einem Stoff, der «fesselnd wie ein gut konzipierter Hollywood-Thriller und psychologisch komplex wie eine griechische Tragödie» sei. Am «Sundance Film Festival 2014» wurde er uraufgeführt und mit dem Publikumspreis «Audience Award: World Cinema Documentary» ausgezeichnet.

Durch die Informationen Yousefs seien mehrere Dutzend Selbstmordanschläge verhindert worden, berichtete die israelische Zeitung «Haaretz». Im Alter von 23 Jahren lernte der heute 36-Jährige Palästinenser einen Christen kennen. Dieser Glaube überzeugte ihn und er entschied sich, diesen anzunehmen. Nachdem er sich 2005 am Strand von Tel Aviv heimlich hatte taufen lassen, wanderte er 2007 in die USA aus und bekundete 2008 öffentlich seinen Glauben.

Ein Held

Zoom
«The Green Prince» kommt ins Kino
Dies machte ihn zur Zielscheibe der Hamas. Angst habe er nicht. «Für mich ist das wichtigste christliche Gebot: 'Liebe deine Feinde.'» Und weiter: «Sie können mich umbringen, aber meine Ansichten sind schon bekannt, die können sie nicht töten.»

In Israel gilt er als Held: «So viele Leute verdanken ihm ihr Leben und wissen es nicht einmal», sagt ein ehemaliger Schin-Bet-Mitarbeiter.

Im deutschen Sprachraum startet «The Green Prince» am 27. November in den Kinos.

The Green Prince Trailer (englisch)


Zum Thema:
Den kennenlernen, den der Sohn der Hamas gefunden hat
«Den Himmel gibt's echt»: Nahtodgeschichte berührt erneut die Massen
Film über den verlorenen Sohn: «Die perfekte Geschichte von Liebe und Vergebung»
Jetzt sagt er warum: Nicolas Cage spielt Hauptrolle in Endzeitdrama
«Do you believe?»: «Christen lebten zu lange im Schatten»

Datum: 13.11.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Heiko Herrlich
Heiko Herrlich, Trainer von Bayer 04 Leverkusen, steht immer wieder öffentlich zum christlichen Glauben. Da erwartet man nicht, dass er sich eine...
Dakar-Rally im Exil
Die 30 ersten Ausgaben der Dakar-Rally führten noch durch Westafrika. Doch aufgrund einer islamischen Droh- und Terror-Kulisse ist die Weltsportmarke...
Hoffnungsbarometer von «swissfuture»
Jahrelang wurde mit dem Sorgenbarometer der Gefühlspuls der Schweizer Bevölkerung gemessen, doch fürs Jahr 2018 ist bereits zum siebten Mal der...
Gute Vorsätze ...
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus diesem Vorsatz Realität?

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service