Brian Doerksen

Die Geschichte zum Lied «Holy God»

Seit 20 Jahren schreibt der Kanadier Brian Doerksen Lobpreislieder, die weltweit in den Kirchen und Gemeinden gesungen werden. Aus seiner Feder stammen Lieder wie «Come, now is the time to worship», «Hope for the Nations» oder «Your love is amazing». Wie es zu dem Lied «Holy God» kam, erzählt er hier:

Zoom
Brian Doerksen.

«Es war zu Beginn eines neuen Jahres. Ich nahm mir ein paar Tage Zeit, mich zurückzuziehen und um Wegweisung zu beten. Überraschend spürte ich ganz stark in mir eine Sehnsucht nach der Heiligkeit Gottes. Ich las in der Offenbarung, dass im Himmel immer Anbetung stattfindet und das bewegte mich tief. Inmitten dieser Anbetung wird ewiglich ausgerufen: „Heilig, heilig, heilig.“ So, als proklamierten die Engel, Heiligen und alle himmlischen Kreaturen, was Gott wirklich ausmacht: Heiligkeit. Alles, was Gott beschreibt, geht von dieser Heiligkeit aus. Jede Tat Gottes ist geführt von seiner Heiligkeit. Als ich darüber nachdachte, wollte ich auch selbst das singen, es drängte mich direkt dazu.

Heilig

Also verbrachte ich meine Zeit damit, jedes Lied zu singen, das mir in den Sinn kam, in dem „Heilig“ vorkommt. Die Lieder waren alle gut, aber sie drückten nicht das aus, was in meinem Herzen war. Also setzte ich mich an mein Klavier und fing selbst an, die Worte „Heilig, heilig“ zu singen, in einer neuen Melodie, einem schlichten Tonfall. Und sehr bald kamen mir die Tränen, weil ich Gottes Gegenwart so nahe spürte. Tagelang sang ich einfach nur „Holy, holy, holy God“, und das war alles, was ich brauchte. Irgendwann stellte ich fest, dass ich auch den Kern von Gottes Wesen besingen wollte und die Fragen beantworten: „Was sind die Taten des heiligen Gottes?“ Wenn man an einen heiligen Gott denkt, könnte man meinen, er würde in seiner Heiligkeit lieber Distanz zu uns und der unreinen Welt halten.

Wie ist Gott?

Eine der wunderbarsten Eigenschaften Gottes ist, dass er perfekt und heilig ist und uns trotzdem nahe sein möchte, uns vergeben und erlösen will. Er geht sogar so weit, dass er seinen eigenen Sohn hingibt, um den Preis für unsere Rebellion zu zahlen. Und damit hört es nicht auf. Sein Ziel ist nicht allein Vergebung, auf dass wir loyale Christen und Diener werden. Die Bibel sagt, dass Gott das Herz eines Ehemannes hat. Gott umwirbt uns. Ich meine damit nicht eine Romantik, wie sie in unserer Kultur verstanden wird: kitschig, egozentrisch und sentimental. Gottes Sicht ist da viel grösser. Er hat Romantik erschaffen, die Einheit und eine Quelle des Segens bedeutet. 

Heilig und mächtig

Das Bild des brüllenden Löwen war mir wichtig in dem Lied, weil ich klar machen wollte, dass der, der uns umwirbt, kein alberner Schwächling ist, den wir unter dem Pantoffel haben. Er ist herrlich, faszinierend und voller Verantwortung. Unsere Liebesbeziehung mit Gott wird niemals lahm und vorhersehbar sein, weil sie nicht absehbar ist und sich nicht kontrollieren lässt. Er ist heilig, heilig, heilig. Und dazu mächtig, gross und vollkommen gut.»

Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy God, holy God
Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy God, You are
Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy God

Creating, commanding
Transcendent, Adonai
Defending love, destroying sin
The warrior divine

Holy, holy, holy God. Holy, holy, holy God

Forgiving, redeeming
From every tribe and tongue
Arising first the nail scarred Lamb
Salvation's champion

Holy, holy, holy God. Holy, holy, holy God

Romancing, pursuing
Reclaiming to restore
Releasing hearts, transforming lives
The lion's mighty roar

Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy God, You are Lord
Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy God
Holy, holy, holy

Romancing, pursuing
Reclaiming to restore
Releasing hearts, transforming lives
The lion's mighty roar

Zum Thema:
Livenet-Dossier zum Thema «Musik & Lobpreis»


Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Livenet.ch / worshipwithintegrity.com

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Führe uns nicht in Versuchung
Papst Franziskus hat die Übersetzung der Vaterunser-Bitte «führe uns nicht in Versuchung» in einem Interview mit dem italienischen Sender TV2000...
Mahnwache 2017
Am Donnerstag, 14. Dezember wird Christian Solidarity International wieder in zwölf Schweizer Städten eine Mahnwache durchführen. «Gemeinsam stehen...
Co-Projektleiter Markus Giger
Das hat es so noch nie gegeben: Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund initiierte einen Grossanlass für Jugendliche mit einer noch nie da...
Moldawien
Dreieinhalb Flugstunden liegt die moldawische Hauptstadt Chisinau von uns entfernt. Doch das Leben in dem ehemals kommunistischen Land ist mit...

Werbung

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service