TeenStreet in Offenburg

Welle der Freundlichkeit in der Stadt

Zoom
Am Nachmittag des 3. August servierten Hunderte von Jugendlichen im Zentrum von Offenburg Kaffee und Kuchen. Die Tische bildeten eine Tafel von 1375 Metern Länge – deutscher Rekord. «Wir möchten, dass Christen in der Gesellschaft eine Veränderung bewirken, indem sie dienen, ein Beispiel sind und die Liebe Gottes ganz praktisch weitergeben», sagte Clarion Samuels, die die Aktion im Rahmen des Jugendkongresses TeenStreet 2011 organisiert hatte.

In der gesamten Fussgängerzone im Herzen Offenburgs hatten die Jugendlichen Festgarnituren aufgestellt, an denen Gäste auf Kaffee und Kuchen warteten. Um 16 Uhr gab Oberbürgermeisterin Edith Schreiner den Startschuss. 250 Teenager von TeenStreet servierten über 6000 Gästen Kaffee und Kuchen.

Das Image der Jugend korrigiert

Zoom
Rekord: Grösste Kaffeetafel von Deutschland.
Weitere TeenStreet-Teilnehmer sassen an den Tischen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Der Erlös wurde für Hungernde in Somalia gespendet. Die Initiatorin der Kaffeetafel, Jutta Armbruster-Oberdorfer von der Bäckereikette Armbruster, machte den jungen Christen ein Kompliment: «Sie haben das Bild, was man normalerweise von Teenagern hat, dauerhaft geändert. So hilfsbereite, freundliche und engagierte junge Menschen findet man selten.»

Kreativ unterhalten

Weitere Jugendliche der TeenStreet-Konferenz von Operation Mobilisation (OM) belebten die Innenstadt. An einer Ecke spielte eine Gruppe voller Leidenschaft und Begeisterung Anbetungslieder. Andere verteilten Süssigkeiten oder hatten Schilder umgehängt, auf denen stand: «Üben Sie Ihr Französisch/Finnisch/Italienisch …». Auf einer Bühne ging ein internationales Bühnenprogramm ab, in verschiedenen Parks gab es Sportangebote. Clarion Samuels, Koordinatorin der insgesamt 44 Workshops und Aktionen: «Als Christen haben wir die Aufgabe, uns unter die Menschen zu mischen. TeenStreet ist eine wachsende Bewegung, in der junge Menschen eine grosse Rolle darin spielen, die Gesellschaft mit der Liebe Gottes zu verändern.»

Nichts ist wirklicher als Jesus

Zoom
Teenstreet: drei Teens in der Stadt.
Die OM-Jugendkonferenz brachte in der ersten Augustwoche über 3600 Teenies und Leiter aus zahlreichen europäischen Ländern in der grössten süddeutschen Stadt zusammen. Sie befassten sich mit dem «REAL JESUS», mit der alles umfassenden Wirklichkeit von Jesus, der jedem Menschen eine unzerstörbare Identität gibt. Ziel der Organisatoren war, dass die Teilnehmer Jesus Christus persönlich kennenlernen und das Erlebte in ihrem Alltag umsetzen. Während der Konferenz wurde auch eine Lobpreis-CD/DVD in Zusammenarbeit mit der Outbreakband aus Bad Gandersheim live aufgenommen.

Sätze aus den Meetings

 «Wir haben eine ewige Identität in Jesus. Wie wunderbar ist es doch jeden Morgen aufzuwachen und zu denken: ‚Wegen Jesus bin ich genug.‘ Ich kann in die Schule gehen und muss nicht das Gefühl haben, dass ich jetzt die Aufmerksamkeit von Jungs brauche oder mich selbst weggeben muss, weil ich genug in Jesus bin.» (Debs Walker)
«Unser Gott ist so unglaublich und prächtig und so heilig, dass der Mensch nicht vor ihm stehen kann.» (Josh Walker)
  „Anbetung ist nicht das, was hier auf der Bühne geschieht. Anbetung sollte in unserem Alltagsleben geschehen. Das ist wahre Anbetung.» (Mia Friesen, Worship-Band)

Webseite:
Teenstreet


Quelle: Livenet / Teenstreet, idea

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Deutlich wiedergewählt
Die Wahl fiel deutlich aus: Die Abgeordneten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes haben Pfarrer Gottfried Locher als Präsidenten des Rats...
Stefan Schweyer
Geht es um Freikirchen, denken manche Zeitgenossen noch immer reflexartig an Sekten. Wie steht es um das Image der Freikirchen heute?
Kirchentag Zürcher Oberland
Im Zürcher Oberland bereiten 50 Kirchen gemeinsam einen Kirchentag vor. Vom 5. bis 8. Juli wollen sie mit der Bevölkerung feiern, nachdenken und sich...
Landung in Lesotho
Weil die medizinische und geistliche Versorgung im Berggebiet gering ist, steht die «Mission Aviation Fellowship» den Bewohnern bei. Dies in...

Werbung

RATGEBER

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service