Tomlin spricht in Bern

Wenn Ex-Obdachlose das Abendmahl austeilen

Alphalive Schweiz lädt zusammen mit Graham Tomlin in Bern zu einem Visionsabend. Im Zentrum steht die Frage, wie die Bibel mit dem Spannungsfeld umgeht, dass das Reich Gottes zwar in uns ist, aber im Alltag oft nicht sichtbar wird. Neben Tomlins Referat wird Raum zur Diskussion geboten.

Zoom
Graham Tomlin spricht am 11. März in Bern.
«Graham ist für mich ein typischer Engländer», sagt Rachel Stoessel, Leiterin des Schweizerzweigs von «Aphalive». «Er ist besonnen und studiert, zudem denkt er messerscharf und liebt die Bibel. Obschon er die grösste theologische Schule der Anglikaner leitet, bleibt er nahe am Alltag.» Zudem leitet er eine der Neugründungsgemeinden der «Holy Trinity Brompton» in London. «Von dort her kennt er das Spannungsfeld neuer Christen, die voller Enthusiasmus hinzukommen und auf verhaltene Reaktionen stossen, da sie die Werte der Gemeinde noch nicht leben.»

Ex-Obdachlose als Vorbild

Grahams Gemeinde sei gespickt mit Beispielen, in denen sich der Alltag von Menschen enorm verändert hat. «Es gibt krasse Geschichten, wie etwa jene von Personen, die in der Obdachlosen-Arbeit berührt worden sind und die heute das Abendmahl austeilen. Oder da sind «normale» Banker und Verkäufer, die in einem anderen Wertesystem lebten und heute das Reich Gottes verstehen und davon ausgehend in ihren Jobs agieren. Das fasziniert mich.»

Es gehe nicht um Angepasstheit, Gesetzlichkeit und Indoktrination. «Es entsteht in einer liebevollen Art die Möglichkeit, sich verändern zu lassen, wenn der Wunsch da ist, das auch zu tun.»

Tomlin gewährt Einblick

In seiner Ansprache wird Graham Tomlin einen ansteckenden Einblick in die biblischen Grundlagen dieses Spannungfeldes vermitteln und in der Diskussion können mögliche Lösungsansätze angedacht werden. Zudem wird er am Vormittag in der Fakultät in Freiburg und tags darauf im Dekanat in Lenzburg sprechen – diese beiden Anlässe sind geschlossen, der Abend in Bern dagegen ist für alle zugänglich.

In der «Holy Trinity Brompton» Kirche entstand Alphalive und ist noch immer in dieser Gründungskirche verankert. Zudem beheimatet die HTB London viele weitere Kurse, zum Beispiel wie man von Süchten loskommt, aus Schulden herauskommt oder Beistand für Personen bieten kann, die abgetrieben haben.

Visionsabend für Alphalive-Leiter und alle anderen,
11. März 2015, 19.00 – 21.00 Uhr, Kapelle der FEG Bern, Zeughausgasse 35/39, Bern

Mehr Infos und Anmeldeformular hier

Zur Webseite:
Alphalive Schweiz

Alpha Deutschland

Zum Thema:
Alpha-Gründer Nicky Gumbel: «Leute bleiben nur aus einem Grund in der Kirche: Freundschaft!»
Glauben entdecken: Frischer Wind für den Glaubenskurs «Alphalive»

«Im Netz war ich jemand»: Jonathan Meiers Weg aus der Spielsucht

Datum: 07.03.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mahnwache 2017
Am Donnerstag, 14. Dezember wird Christian Solidarity International wieder in zwölf Schweizer Städten eine Mahnwache durchführen. «Gemeinsam stehen...
Co-Projektleiter Markus Giger
Das hat es so noch nie gegeben: Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund initiierte einen Grossanlass für Jugendliche mit einer noch nie da...
Moldawien
Dreieinhalb Flugstunden liegt die moldawische Hauptstadt Chisinau von uns entfernt. Doch das Leben in dem ehemals kommunistischen Land ist mit...
Fokustag vom 30. Dezember
Am 30. Dezember findet an der Explo in Luzern der interkulturelle Fokustag statt. Er bietet Raum für verschiedene Kulturen und Sprachen und ein...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service