Neuer Auftritt

Alphalive: Frag mal ganz gross

Zoom
Das neue Webdesign von Alphalive.
Am Visionstag vom 29. März wurde in Zürich der überarbeitete Internetauftritt von Alphalive sowie das aktuelle Werbematerial und die DVD mit vier Schweizer Referenten vorgestellt. Über 100 Interessierte liessen sich über die Neuerungen informieren.

Seit 17 Jahren gibt es Alphalive-Kurse in der Schweiz, 120'000 Menschen lernten so den christlichen Glauben kennen. Rachel Stoessel, Leiterin von Alphalive, spricht auch für ihr Team, wenn sie sagt: «Wir sind immer noch begeistert davon!» Grund genug, das Erscheinungsbild von Alphalive zu erneuern, um es mit Schwung in die Zukunft zu führen.

Neues Design, neuer Slogan

Zoom
Martin und Rachel Stoessel brachten den Alphalive-Kurs in die Schweiz.
Die junge Generation und ihr Interesse an Beziehung standen beim Erneuerungsprozess besonders im Blickfeld. Bewährtes wie das rote Fragezeichen im Logo wurde belassen, Design und Slogan erneuert, mehr Interaktion bei der Werbung eingebracht. Am geistlichen Inhalt hat sich nichts geändert, denn «never change a winning team». Aus dem Alphalive-Kurs wurde Alphalive, die Vorträge werden neu mit vier Referenten aus der Schweiz live aufgezeichnet. Es sind dies die IGW-Theologin Viviane Herzog, Andreas «Boppi» Boppart, Missionsleiter von Campus für Christus, Stefan «Sent» Fischer, christlicher Rapper und Gemeindeleiter Living Church Baden und Philipp Hönes, Jugendpastor FEG Baden. Ab August stehen sie auf alphalive.ch als Download bereit und sind auf DVD erhältlich.

Mit der Schweiz ins Gespräch kommen

Zielgruppen wie Handwerker, Studentinnen oder Hipster sollen sich mit den Models auf sechs neuen Plakaten identifizieren können. Denn Fragen wie «Wird das Wetter am Sonntag schön?» und «Bin ich geliebt?» auf dem gleichen Plakat lösen Emotionen aus. «Wir wollen mit der Schweiz ins Gespräch kommen», erläuterte Christoph Enderli, der den Redesignprozess geleitet hat. Dazu kann man einen riesigen weissen Kubus mieten und Passanten auffordern, ihre Fragen darauf zu schreiben. Interaktive Angebote gibt es neu auch auf den Social Media-Plattformen, wo Interessierte sich über den Hash-Tag #FragMalGanzGross austauschen können.

Website soll Emotionen ansprechen

Zoom
Internet Ministry Leiter bei CfC Simon Löffel
Auch die Homepage wurde umgestaltet. «Sie muss Menschen berühren», so Grafiker Dominic Fontijn. Sie bietet neu eine Fragewand, auf der ganz persönliche Alltags- oder Glaubensfragen mit anderen geteilt werden können. Viel Potential hat auch der Videoclip «Das Floss». Eindrückliche Bilder laden ein, Gott nachzuspüren. Er kann heruntergeladen und so personalisiert werden, dass der Empfänger am Schluss per Brief zu einem Alphalive in seiner Nähe eingeladen wird. Trotz klarer Bildsprache und weniger Worten: «Die persönliche Einladung bleibt der wichtigste Schlüssel zum Erfolg», betont Rachel Stoessel.

Webseite:
Alphalive Schweiz

Zum Thema:
Frischer Wind für den Glaubenskurs Alphalive

Radiobeitrag von Life Channel
Alphalive-Kurs: Den christlichen Glauben entdecken
Jugendalphalive-Kurse: «Wir suchen Atheisten!»

Datum: 02.04.2014
Autor: Mirjam Fisch-Köhler
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Werbekampagne in Basel
Es ist immer noch wenig üblich, dass eine Kirche eine Werbekampagne lanciert. Doch wenn ihre Plakate dann sogar beschädigt und gestohlen werden, muss...
Fokustag über Flüchtlinge
Unter dem Titel «UNwanted» lädt «Frontiers» am 30. Juni 2018 zu einer Tagung nach Biel. Besucher erhalten einen vertieften Einblick in die Arbeit...
Opferstockdiebe erwischt
Bei einer Verkehrskontrolle in Tavanasa GR fand die Polizei in einem Auto verdächtige Mengen von Münz und Notengeld. Es stellte sich heraus, dass das...
Deutlich wiedergewählt
Die Wahl fiel deutlich aus: Die Abgeordneten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes haben Pfarrer Gottfried Locher als Präsidenten des Rats...

Werbung

RATGEBER

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service