Neues Studienjahr am sbt

«Ihr seid unser Brief, den die Menschen lesen!»

Unter dem Motto «Ihr seid unser Brief» (2. Korinther, Kapitel 3) fand der Gottesdienst zur Eröffnung des neuen Unterrichtsjahres am Seminar für biblische Theologie in Beatenberg statt. In der Ansprache des Direktors Felix Aeschlimann sahen die 22 neuen Studierenden und drei Praktikanten ihre Ausbildung vom Ziel her.

Zoom
Die neuen Studierenden und Praktikanten am Seminar für biblische Theologie
Im Vollzeitstudium und der Umsetzung des Gelernten auf dem Campus oder in den Gemeinden werden sie wie im Bild des Paulus im 2. Korintherbrief als Brief neu geschrieben. Darauf nahm sbt-Direktor Felix Aeschlimann in seiner Rede Bezug: «Der eigentliche Schreiber ist Gott, der durch den Heiligen Geist den Charakter formt: Jesus macht's möglich, dass durch Gottes Wort und durch das tägliche Miteinander eine neue Einstellung zu den dominanten Lebensthemen wie Sexualität, Geld, Stolz und Neid wächst.»

Auch wenn die Menschen heute die Bibel nicht mehr lesen, nach ihrer Ausbildung werden die Absolventen von den Menschen gelesen und verstanden werden. «Sie werden ein Brief Christi sein», schreibt die theologische Ausbildungsstätte in einer Mitteilung. Dafür lohne sich die Mühe des Vollzeitstudiums.

Zum Thema:
Einsatz hinter Gittern: Theologie-Studenten gingen freiwillig ins Gefängnis
Neues Schuljahr am sbt: Für 2'500 Studierende: «Die Reformation der Herzen als Ziel»
Gabriele Kuby im sbt: Gender-Mainstreaming – die Sackgasse der westlichen Gesellschaft

Datum: 06.09.2017
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Hält Gott unsere Gefühle aus?
Ist Zweifeln im christlichen Glauben erlaubt? Darf man enttäuscht sein, auch über eine – vielleicht gar nicht eingetroffene – Antwort von Gott,...
Im Trend
Pilgern ist in. Schon eine ganze Weile. Wer dies noch nicht bemerkt hatte, weiss es spätestens seit dem Bestseller des Entertainers Hape Kerkeling...
Nicht nur für Katholiken
Natürlich ist er katholisch, der Papst. Aber er bringt immer wieder Dinge auf den Punkt, die auch für Evangelische wichtig sind. Wie zum Beispiel in...
Aufbau der Ruinen
Nehemia ist bekannt, nicht nur als Autor eines Buches der Bibel, sondern als Anführer des Aufbaus der Mauern Jerusalems. Dabei war er gar kein...

Werbung

RATGEBER

Die Kunst des Aufstehens Mit Widrigkeiten umzugehen, ist lernbar
Gesellschaftlich engagierte Christen werden immer wieder in Auseinandersetzungen verwickelt und...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service