Trotzdem zuversichtlich? (2. Korinther 4,13-18)

Es gibt vieles, was Nachfolgern Jesu Zuversicht und Kraft raubt. Paulus zählt hier manches auf, was müde machen kann. Von scheinbar ausweglosen Situationen, von Unterdrückung und Verfolgung weiss er zu berichten. Dennoch wirkt er nicht resigniert. Was zählt? Woher nimmt er die Kraft und die Zuversicht? Er weiss, dass Jesus auferstanden ist und lebt aus der Gewissheit, dass der, der Jesus von den Toten auferweckt hat, genauso auch die aufwecken wird, die zu ihm gehören; das lässt ihn hoffnungsvoll und zuversichtlich in die Zukunft schauen. Er richtet seine Erwartung auf den ewigen Gott. Kraft schöpft er nicht aus möglichen kurzfristigen Veränderungen. Zuversicht in der Nachfolge und für die Verkündigung kommt nicht aus erhebenden Ereignissen, sondern aus dem festen Vertrauen auf den Herrn.

„Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ 2. Korinther 12,9

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Der Ameisenhaufen»
Gott als schwaches Baby, geboren in einem Stall? Genau genommen klingt das, was wir an Weihnachten feiern, ziemlich surreal. Warum es trotzdem so...
Hope to the World
Livenet präsentiert in der Adventszeit 2017 die Serie «Hope to the World» mit 24 starken, ermutigenden Predigten. Die Bibel vergleicht uns Menschen...
Hope to the World
Livenet präsentiert in der Adventszeit 2017 die Serie «Hope to the World» mit 24 starken, ermutigenden Predigten. «Mit Glauben beten», diesen...
Hope to the World
Livenet präsentiert in der Adventszeit 2017 die Serie «Hope to the World» mit 24 starken, ermutigenden Predigten. Heute mit einer Botschaft von Levi...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service