Wahlerfolg in Zürich
Während alle das politische Kräftemessen zwischen bürgerlich und links-ökologisch beobachteten, legten die evangelischen Parteien in den Zürcher Kantonsratswahlen zu, und die EVP gewann gar einen zusätzlichen Sitz.
«Instrument der Selektion»
Die Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) spricht sich gegen die Präimplantationsdiagnostik aus, weil sie ein «Instrument der Selektion» ist. Sie tritt deshalb für ein Nein zur Verfassungsänderung ein, die am 15. Juni vors Volk kommt.
David Camerons Osterbotschaft
Es ist beinahe Tradition, dass Politiker zu Ostern unterstreichen, was ihnen der christliche Glaube bedeutet. Was jedoch der britische Premierminister David Cameron in seiner Osterbotschaft sagte, ist bemerkenswert. Livenet hat seine Rede übersetzt.
Politikerin Caroline Spelman
Die britische Parlamentarierin Caroline Spelman kam zur Politik, um einen sozialen Missstand zu beheben. Bis heute inspirieren sie die Worte aus der Bibel, demütig zu leben, barmherzig zu sein und Gutes zu tun.
Stichhaltige Argumente
Ein überparteiliches Komitee, angeführt von der EVP, will die Selektion von Embryonen, die einer Frau eingepflanzt werden, verhindern und kämpft für ein Nein zur Präimplantationsdiagnostik (PID). Gestern wurden die Argumente vorgestellt.
Ehe light
Der Bundesrat regt an, eine neue Zivilstands-Form einzuführen. Die «Ehe light», ähnlich dem in Frankreich verbreiteten Pacs-Modell (Pacte civil de solidarité). Die EDU hält nichts von einer «Ehe light».
PID verhindern
Ein überparteiliches Komitee unter der Leitung der Evangelischen Volkspartei der Schweiz (EVP) startet am 31. März eine Abstimmungskampagne gegen die Liberalisierung der Präimplantationsdiagnostik.
Welche Familie wünschen Sie?
Der Wertewandel hat sich in den vergangenen Jahren rasend schnell vollzogen, und nun drängt er immer mehr auch den Gesetzgeber zu Änderungen. Stichworte sind «neue Familienformen», Präimplantationsdiagnostik. Welcher Zug fährt hier ab?
Fit für die Liebe?
Mit der absurden Forderung, im schulischen Unterricht Pornofilme einzubauen, sorgen die Jungsozialisten – wie beabsichtigt – einmal mehr für breitangelegtes Kopfschütteln. Ein Kommentar von Regula Lehmann.
«Terminale Sedierung»
In Frankreich soll ein Arzt todkranken und leidenden Patienten in Zukunft so viele schmerzlindenrde Medikamente abgeben dürfen, dass sie die letzte Phase vor dem Sterben nicht mehr bewusst erleben.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service