«Pfarrer to go»
Wenn die Menschen nicht in die Kirche kommen, dann kommt der Pfarrer eben zu ihnen. Im schleswig-holsteinischen Sülfeld bietet ein 36-jähriger Theologe einen ganz besonderen Service: Er wäscht, geht einkaufen, putzt das Auto – unter einer Bedingung.
Sozialdiakonin und Fussballerin
Leandra Büchi hat vor kurzem ihre Ausbildung als Sozialdiakonin abgeschlossen. Sie spielt in der höchsten Liga Fussball und hat sich in ihrer Diplomarbeit damit beschäftigt, wie sie die Fussballkolleginnen auf ihrem Glaubensweg unterstützen kann.
Wie Johannes der Täufer
Christen sollen mit ihrer Social-Media-Strategie auf Johannes den Täufer bauen. Dies rät Pastorenfrau Stacy Reaoch. Johannes haderte nicht, weil seine Anzahl «Follower» sank, sondern er deutete mit allem, was in seiner Macht stand, auf Jesus hin.
Der russische «da Vinci»
Von manchen wird der Maler, Mathematiker und Geistliche Pavel Florensky als «da Vinci von Russland» bezeichnet. Er starb als Märtyrer, der sich weigerte, Jesus Christus zu verleugnen.
Ältester Peter Zaugg
Jesus zu lieben bedeutet, nach seinem Willen zu leben. Davon ist Peter Zaugg überzeugt. Gott wirkt in und durch Menschen, die in allem seinen Willen suchen.
«Die Ernte ist gross»
Stefan Uthayakumar studiert seit September 2016 den Bachelor-Studiengang Kommunikative Theologie am Theologischen Seminar St. Chrischona (tsc). Sein Ziel war es, Karriere zu machen. Doch Gottes Pläne sahen anders aus.
Religionslehrer Primo Cirrincone
Primo Cirrincone arbeitet als kirchlicher Religionslehrer. Dabei sieht er sich mehr als Animator für die Kids. «Wenn ein Kind nicht animiert ist, kommt es nicht mehr in den Religionsunterricht», stellt er fest. Leider sei dies viel zu oft der Fall.
Storytelling und Glaube
Jesus erzählt im Neuen Testament Gleichnisse. Marketing und Kirche entdecken «Storytelling» als Möglichkeit, Menschen zu erreichen. Was steckt hinter diesen Erzählbeispielen?
Herzchirurg Thierry Carrel
Genau 50 Jahre ist es her seit der ersten Herztransplantation. Der renommierte Berner Herzspezialist Thierry Carrel äussert sich zu seiner Bewunderung fürs Herz, wie ihm sein Glaube im Berufsalltag hilft und zum «Herzen», von dem die Bibel spricht.
Mark Wahlberg
«Wie aus einem bösen Buben der bestverdienende Hollywood-Star wurde»: So titelt «Blick» ein Interview mit Mark Wahlberg. Einst wurde er wegen versuchten Mordes zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Doch diesem Leben hat er längst den Rücken gekehrt.

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service