Prominente in den Medien
«Häme regiert die Welt und auch Journalisten werden von ihr angetrieben. Deshalb behandeln sie Prominente oft unfair.» Dies unterstrich der katholische Theologe und Journalist Alexander Görlach vor Kurzem bei der Tagung des Netzwerks «Publicon» .
Uni Freiburg
Vier Organisationen verlangen mit 1'200 Unterschriften von der Universität Freiburg, sich von der Gender-Ideologie zu distanzieren.
Gerechtigkeit
Erstaunt es Sie, dass Banker andere Aspekte der Bibel herausstreichen als Bäcker und Bauern? Ich lese die Bibel – wie könnte es anders sein – mit der Brille eines Juristen.
Bienenberg-Tagung
Über 80 Personen folgten einer Einladung des Theologischen Seminars Bienenberg zur Tagung: «Mit Gewalt gegen Gewalt?» Die «salomonische Gesprächsrunde» nach Referaten und Diskussionen machte eins deutlich: Es braucht Weisheit, um nicht ...
«Love Life»: Neue Expertise
Der Bundesrat will die sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen von Experten untersuchen lassen. Dies bestätigte er am 11. Februar in seiner Antwort auf ein Postulat von CVP-Nationalrat Fabio Regazzi im Zusammenhang mit der umstrittenen ...
Affäre Bucheli
Ein katholischer Pfarrer in der Innerschweiz segnet ein lesbisches Pärchen und soll deswegen versetzt werden. Daraus ist ein nationaler Medienhype geworden.
Computer mit Moral?
Was wird die Menschheit mit einem Supercomputer erleben, der intelligenter ist als ein Mensch? Kann es einen Computer mit Moral geben, und woher soll er sie beziehen?
Heisse Debatte
In der NZZ hat der Vatikan-Ethiker Martin Rhonheimer mit unzweideutigen Aussagen zur Gewalt im Koran provoziert und eine Diskussion entfacht. Aber auch in zahlreichen andern Medien wird die Frage thematisiert, ob der Islam reformiert werden müsste.
Fasnacht ohne Mohammed
In «Blick» und «20 Minuten» berichten Fasnachts-Obere, dass der Islam kaum vorkommen werde – offiziell aus Respekt vor religiösen Gefühlen. Gespannt darf abgewartet werden, ob dieser Respekt für Gläubige aller Religionen gelten wird.
OM entdeckt die Berge
Mit dem «Freedom-Climb» geht OM wegen dem Menschenhandel in die (Berg-)Luft. Nach Stationen in den USA, Südafrika und Tansania folgt 2015 ein Aufstieg in der Schweiz. Erstmals ist eine Route in den Alpen geplant.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service