Dossier

Fussball-EM 2016

Zoom
Dimitri Payet war der Held für Frankreich beim Eröffnungsspiel.
Hier finden Sie Texte rund um die Fussball-EM 2016.

Portugals Nationaltrainer zum EM-Titel:
Schon vor einigen Monaten bekannte Portugals Nationaltrainer Fernando Santos: «Christus ist das Glück meines Lebens». Jetzt, als Fussball-Europameister, betonte er in seiner Dankesrede noch einmal, wie wichtig ihm Gott ist.
Gott, Glaube und Kirche
Viele Spieler der deutschen Nationalmannschaft bezeichnen sich als gläubig oder engagieren sich für kirchliche Projekte. Wir haben uns umgehört, was die Spieler und der Trainerstab der «Mannschaft» so glauben...
Englands Nationalspieler Sturridge
Dass es Englands Nationalelf ins Achtefinale geschafft hat, ist auch der Verdienst von Daniel Sturridge. Er schoss im ersten Spiel der Gruppenphase das grandiose 2:1 in der Nachspielzeit. Die EM-Teilnahme ist für ihn «ein Riesen-Geschenk Gottes».
«Gott»-Maulkorb für Rooney
Wayne Rooney und der christliche Glaube? Da und dort mag jemand die Nase rümpfen. Für viele sind seine Skandale aus früheren Tagen unvergesslich. Doch in den letzten Jahren lobte der englische Rekord-Torschütze beispielsweise «God TV».
Frankreich-Star macht's öffentlich
In der französischen Traditionszeitung «Le Parisien» bekennt sich der französische Fussballstar Yohan Cabaye zum christlichen Glauben. Bald kommt er auf 50 Spiele für das Nationalteam Frankreichs, daneben schnürt er die Schuhe für Crystal Palace.
Belgiens Benteke
Christian Benteke gehört zu den Stars der belgischen Offensive. Die Ehre für seine Auftritte behält der Stürmer jedoch nicht für sich, er gibt sie an Gott weiter. Und nicht nur das: Vor den Spielen betet er, dass sich keiner verletzt...
König Salomos EM-Kommentar
König Salomo, der Erfinder unzähliger Sprichwörter wie «Wer andern eine Grube gräbt» oder «Hochmut kommt vor dem Fall», ist derzeit imaginär für Livenet an der Euro 2016 in Frankreich. Als Sonderkorrespondent kommentiert er die Spiele.
Grosszügiger Superstar
Cristiano Ronaldo errang mit Real Madrid im Elfmeterschiessen den Sieg in der Champions-League über Athletico Madrid. Der Portugiese erhielt dafür eine sechsstellige Summe, die er unter anderem an ein christliches Hilfswerk spendete.

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

52 liessen sich taufen
Unter den Roma in Bulgarien scheint ein Wind der Erweckung zu wehen. In den letzten Tagen wurden 52 Mitglieder einer Roma-Gemeinde in einem See nahe...
Eine besondere Taufe
Zwanzig Iraner liessen sich vor wenigen Tagen taufen – klingt nicht sehr spektakulär. Doch es ist etwas ganz Besonderes, wenn man bedenkt, dass sie...
Im muslimischen Westafrika
Die vier westafrikanischen Dorfbewohner, die so rege über Jesus redeten, sollten öffentlich für ihren Glauben bestraft werden. Doch mit einem Mal hob...
Syrer finden zu Jesus
Syrische Flüchtlinge in Spanien seien in wachsendem Masse von ihrem bisherigen Glauben frustriert, berichtet ein christliches Hilfswerk. Viele,...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service