1'000 Güetzi fürs WEF

«Jesus möchte dir ein Lachen aufs Gesicht zaubern»

Wie in jedem Jahr haben Studenten des Snowboard-DTS (Jüngerschaftsschule von JMEM Davos) während des World Economic Forums mit kreativen Aktionen auf ihren Glauben aufmerksam gemacht. Diesmal gab es Güetzi und Gebet für die Gäste. Simon Burn vom JMEM Davos war erstmals mit dabei und berichtet, wie er den Einsatz erlebt hat.

Zoom
Wie jedes Jahr hat JMEM Davos auch 2018 wieder einen Einsatz am WEF gemacht.
Für mich war es das erste Mal, dass ich während dem WEF in Davos war. Es scheint ein wenig bizarr, wie sich Davos für eine Woche im Jahr verändert. Viele Geschäfte, Bars und Restaurants werden vermietet und werben nun für grosse Firmen, Non-profit Organisationen und ganze Länder. Die Polizei und das Militär sind omnipräsent und Helikopter der Luftwaffe patrouillieren über der Stadt. Die meisten Menschen, die einem auf der Strasse begegnen, tragen teure Anzüge und Pelzmäntel.

«Jesus wants to put a smile on your face»

Zoom
1'000 Smiley-Güetzi wurden am WEF 2018 verschenkt.
In diesem ganzen Trubel haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den Menschen auf der Strasse ein Lächeln zu schenken und die Liebe von Jesus weiterzugeben. Unter dem Motto «Jesus wants to put a smile on your face» (Jesus möchte dir ein Lachen aufs Gesicht zaubern) haben unsere Studenten vom Snowboard-DTS Güetzi an der Promenade verteilt. Mit den Güetzi haben wir auch Gebet angeboten. Es war cool und ermutigend zu sehen, wie viele Leute offen waren für den Glauben und wie viele für sich beten liessen.

Eine Begebenheit hat mich besonders berührt. Zwei der Studenten kamen ins Gespräch mit einem älteren Herrn und fragten ihn ob sie für ihn beten können und ob er ein bestimmtes Anliegen habe. Sein Anliegen war einfach, kam aber von tiefstem Herzen. Er sagte, dass er sich Frieden im Herzen wünsche. Noch während sie für ihn beteten, kam Gottes Frieden über ihn und er hatte Tränen in den Augen. Es ist ermutigend zu sehen wie Gott wirkt und wie er sich um jedes seiner Kinder kümmert und jeder Person dort begegnet, wo sie es braucht.

Eine kleine Portion Mut

Gott wirkt durch uns, egal wie alt oder jung wir sind. Alles, was es braucht, ist eine kleine Portion Mut und das Vertrauen, dass Gott uns leitet und durch uns wirkt.

Dies ist nur eine von vielen Begegnungen, die wir während den zwei Nachmittagen an der Promenade hatten. Auch dieses Jahr blieben nur eine Handvoll der 1'000 Smiley-Güetzi übrig und wir sind jetzt schon gespannt, was Gott für das nächste Jahr geplant hat.

Zum Thema:
Fingerprint in Davos: Die Frohe Botschaft kommt zu WEF-Botschaftern
Gebetsinitiative: «Wir sollten während dem WEF beten!»

World Economic Forum: Was würde Jesus am WEF tun?

Datum: 04.02.2018
Autor: Simon Burn
Quelle: JMEM Davos

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Prophetic Conference
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Intercultural Studies
ISTL startete zusammen mit den Missionswerken Frontiers, SAM global, SPM, OM, OMF und WEC den neuen Bachelor-Studiengang Intercultural Studies. Es...
Sendungen vom Radio BeO
Kirchliche Radiosendungen sind nicht mehr selbstverständlich. Radio BeO, der Sender im Berner Oberland, ist noch am kirchlichen Puls. Er berichtet...
CTWI und das Zentrum Ruach
In der Gefängnisarbeit in Kolumbien engagiert sich CTWI ebenso wie durch den Internet-Kanal «Wunder heute». Livenet sprach mit Emanuel Lange, dem...
Vor drohender Schliessung
Die Kirche «All Saints» stand vor der Schliessung. Doch dann kamen Flüchtlinge – und mit ihnen eine ganz neue Motivation. Und so wagte Pastor Michael...

Werbung

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Livenet Service