Erziehungs-Video macht Furore

«Ich bin nicht die beste Freundin meiner Kinder!»

Eine Mutter aus den USA macht mit einem Youtube-Video gerade Furore in den sozialen Medien. Ihre einfache Botschaft: «Ich bin die Mutter meiner Kinder, nicht ihre beste Freundin.»

Zoom
Kristina Kuzmic
«Meine drei Kinder sind gerade alle sauer auf mich. Drei von drei – das sind 100 Prozent. Und wisst ihr was? Das ist mir egal...»
So beginnt Kristina Kuzmic eines ihrer Erziehungs-Videos auf YouTube, das «modernen» Eltern eine Menge Frust ersparen kann. Wer kennt das nicht: Kinder sind böse auf einen, weil man ihnen einen Wunsch nicht erfüllt hat. Was tun?

Weil ich sie liebe

Zoom
Kristina Kuzmic im besagten Video
«Sie sind wütend auf mich, weil ich sie erzogen habe. Und die Regel Nr. 1 in der Erziehung heisst: Liebe sie!» Liebe wird aber oft falsch verstanden: «Meine Kinder zu lieben, bedeutet nicht, dass sie immer glücklich und zufrieden sein müssen. Sondern sie zu lieben heisst, sie zu anständigen menschlichen Wesen zu erziehen, mit denen ich eines Tages gern zusammensein würde.» Und sie macht die mutige Aussage: «Das Wohlergehen meiner Kinder ist mir wichtiger als dass sie immer eine gute Meinung von mir haben… Bis meine Kinder erwachsen sind, bin ich nicht ihre beste Freundin, sondern die Person, die sie erzieht!»

«Dann hätte ich etwas falsch gemacht»

Das gefällt Kindern nicht immer. Darum hält Kristina Kuzmic fest: «Wenn meine Kinder mich immer mögen, mache ich etwas falsch.» Wichtig sei: «Wenn deine Kinder nicht mitmachen wollen, gib nicht nach. Halte die Stellung!» Wenn Kinder sauer auf ihre Eltern sind, sei das nicht für immer. «Aber was für immer bleibt, ist, wenn deine Kinder zu verwöhnten Egoisten werden, mit denen sich die Welt dann für immer rumschlagen muss.»

«Das ist einfach nur komisch»

Zoom
Kristina Kuzmic mit ihrer Familie
Für die Eltern, die sagen «Mein Kind ist mein bester Freund / beste Freundin», hat Kristina eine lapidare Feststellung: «Wenn du 30 oder 40 Jahre alt bist und deine bester Freundin ist 8 Jahre – das ist einfach nur komisch!» Und sie fährt fort: «Sei doch nicht so unsicher und verlange von deinem Kind, dass es dich immer mag. Sei Vater oder Mutter für dein Kind – und finde Freunde in deinem Alter.»

«Nicht deine Freundin, aber immer auf deiner Seite!»

In einem Folgevideo hält Kristina Kuzmic – für alle, die die Botschaft ihres Videos vielleich zu hart finden – allerdings unmissverständlich fest: «Egal, was meine Kinder tun – ich werde immer auf ihrer Seite sein. Ich bin ihre Verbündete. Ich bin nicht gegen sie, selbst wenn ich nicht immer tue, was sie wollen.» Und sie fährt fort: «Wenn die Kinder Mist gebaut haben, helfe ich ihnen, damit fertigzuwerden – und dann machen wir weiter. Keiner hat etwas davon, wenn ein Kind sich wie ein Loser fühlt. Meine Kinder sollen nicht über mich herrschen, aber sie sollen stark sein.»

Dann erzählt sie von einer ihrer grössten Freuden in der letzten Zeit: «Mein 13-jähriger Sohn kam zu mir und sagte mir: `Mom, du tust lange nicht immer, was ich mir wünsche. Aber ich habe noch nie daran gezweifelt, dass du mich liebst!` Dafür lohnt es sich, das ganze harte Erziehen auf sich zu nehmen!»

 

Zur Webseite:
Kristina Kuzmics Youtube-Kanal
Das ganze Video mit deutschen Untertiteln
Folgevideo (Englisch): Not your kriend, but always your ally

Zum Thema:
Falsche Liebe?: Studie zeigt: Erziehung beeinflusst Narzissmus bei Kindern
Elterncoach Käthi Zindel: «Spannungen mit den Kindern sind lebensnotwendig»
Fünf elementare Dinge: Was unsere Kinder wirklich brauchen 

Datum: 10.08.2016
Autor: Reinhold Scharnowski
Quelle: Livenet / Youtube

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lobpreis in der Mangel
Immer wieder wird Lobpreismusik kritisiert: Die Texte seinen zu flach, die Melodien zu emotional, die Theologie dahinter zu unausgewogen. Doch echter...
StopArmut-Konferenz
Am Samstag, 28. Oktober, findet in Zürich die StopArmut-Konferenz statt. Geld FAIRstehen, Geld FAIRteilen und Geld FAIRmehren sind 2017 die drei...
Historische Schriften bestätigt
Kürzlich wurden in Jerusalems acht Steinschichten der Klagemauer, die unter einer acht Meter tiefen Schicht Erde begraben waren, und eine Theater-...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service