Jugendfestival CREA! 2017

Johannes Reimer: «Unsere Worte haben Wert!»

Das Jugendfestival «CREA! Meeting» vom 16. bis 18. Juni 2017 begeisterte die Teilnehmenden. Vor allem die auf dieses Jahr hin geschaffenen Neuheiten kamen gut an bei den rund 1'800 Personen, die nach St. Chrischona reisten und diese Tage bei schönstem Sonnenschein geniessen konnten.

Zoom
Jugendliche am CREA! Meeting 2017
Auf den Zeltplätzen waren von den Teilnehmern ausschliesslich lobende Worte zur CREA! Stube, dem zweiten Plenar, zu hören. Diese war bei jeder der fünf Veranstaltungen ausserordentlich gut besucht und gewisse Teilnehmer mussten zurück ins Hauptplenar geschickt werden, da der Platz in der Stube nicht ausreichte. Besonders die Stube-Band und der Moderator Stefan Pfister bekamen viel Anerkennung. Auch die neuen Fun Games, die am Samstagnachmittag angeboten wurden, fanden Anklang: Beim Bubble Fussball etwa gab es längere Wartezeiten.

«Relevant» – Wir haben etwas zu sagen

Zoom
Johannes Reimer am CREA! Meeting

Johannes Reimer, Leiter des Netzwerks für Frieden und Versöhnung der Weltweiten Evangelischen Allianz, ermutigte die Teilnehmenden, mit ihren Worten einen Unterschied zu machen. «Am Anfang von Allem steht Gottes Wort. Gott braucht unsere Gedanken, um mit uns zu reden, und er hat uns einen Auftrag gegeben, positiv zu reden. Unsere Worte können etwas bewirken, denn wir sind dazu da, dass andere Gott kennenlernen dürfen.» Er ruft dazu auf, Gebet als feste Gewohnheit im Leben zu installieren und keine Angst zu haben, sondern zu zeigen, wer man als Christ ist.

Relevanz im Alltag

Zoom
CREA! Stube
Wie Worte ganz konkret etwas bewirken können, konnten die Teilnehmenden an verschiedenen Programmpunkten erleben. In den CREA! Experiences, den Workshops zum Thema, wurde über den Glauben diskutiert und Ideen vorgestellt, wie Glaube im Alltag gelebt und weitergegeben werden kann. Auf dem Missionsparcours schliesslich konnte man in die Welt anderer Kulturen eintauchen und erfahren, welche Religion diese Menschen leben und wie genau sie mit Jesus in Kontakt kommen können.

In Kontakt mit Jesus kamen auch die CREA!-Teilnehmenden. Vor allem im Plenar nahmen viele die Ministry-Angebote in Anspruch und liessen für sich beten. Freisetzungen und Heilungen geschahen und viel Ermutigung konnte an die Jugendlichen weitergegeben werden. Als sehr erfreuend sah das Ministry-Team, dass die vielen Jugendliche so motiviert und positiv sind, mit Gott weitergehen und sich hingeben wollen.

Zum CREA! Meeting:

Das CREA! Meeting ist das grösste christliche Jugendfestival der Schweiz, das jährlich stattfindet. Es wird gemeinsam von Chrischona, FEG, VFMG und dem Bibellesebund verantwortet und von vielen weiteren Organisationen mitgetragen. Das nächste CREA! Meeting findet statt vom 15. bis 17. Juni 2018. Mehr Infos unter www.creameeting.ch.

Zum Thema:
Begeisterung für Bibel geweckt: Das PraiseCamp hinterlässt positive Spuren
CREA! Meeting 2016: «Freestyle» für Gottes Reich
«Reformaction»: Evangelisches Jugendfestival 2017 erwartet 5'000 Jugendliche

Datum: 20.06.2017
Autor: Franziska Jud
Quelle: CREA! Meeting

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

SHINE-Pilot-Projekt erfolgreich
Der erste «SHINE Event» ist Geschichte. Neun Gemeinden aus der Region Zofingen arbeiteten zusammen – zuletzt besuchten rund 450 Jugendliche den...
Suche nach mehr
Vielen jungen Menschen fehlt es an Selbstwert, beobachtet Brad Dring, Sänger der Rock-Hip-Hop-Gruppe «Rapture Ruckus» aus Neuseeland. «Manche wären...
Schülermedienprojekt
Martin Luthers Thesen haben die Welt verändert. Was käme dabei heraus, wenn Menschen heute diese Thesen schrieben? Ein Schulprojekt in Hessen testet...
Denken und Handeln wie Jesus
Was würde mit unserem Umfeld geschehen, wenn wir denken und handeln würden wie Jesus? Mit dieser Frage beschäftigten sich rund 700 Jugendliche an der...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service