Miteinander stärker

Österreichische Evangelische Allianz feiert 150-Jahr-Jubiläum

400 Christen trafen sich am Wochenende an zwei verschiedenen Orten in Österreich, um 150 Jahre Evangelische Allianz im Land zu feiern.

Zoom
Thomas Bucher (Mitte) verglich die Evangelische Allianz in seinem Grusswort mit einem Tanzparkett. Gewandt bewegen sich darauf Christoph Grötzinger (links) und Frank Hinkelmann (rechts) Generalsekretär und Präsident der Allianz in Österreich.
Eingeläutet wurde das Jubiläum am Freitag, 11. Jänner, mit einem Empfang für geladene Gäste in Klosterneuburg bei Wien. Unter den 140 Ehrengästen befanden sich Vertreter der Evangelisch-lutherischen Kirche, der Katholischen Kirche, der Freikirchenbünde und zahlreicher christlicher Gemeinden und Werke.

Für Engagement in der Politik

Am Samstag folgte ein für alle offener Allianztag in Hörsching bei Linz. An beiden Tagen sprach als Festredner Dr. Michael Diener, Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz. Der Vorsteher des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes plädierte nicht nur für mehr Gemeinschaft mit Christen unterschiedlicher Prägung, sondern auch für verstärktes gesellschaftliches Engagement der Evangelikalen. Dabei ermutigte Diener die Zuhörer, nicht nur etwas «für die Welt» sondern auch «in und mit der Welt» zu tun,  beispielsweise in Vereinen, Politik oder Journalismus. Das Handeln der Gläubigen sollte dabei «verheissungsorientiert» anstatt «problemfixiert» sein.

Seit Habsburger Zeiten

Gordon Showell-Rogers von der Weltweiten Evangelischen Allianz, Thomas Bucher von der Europäischen Evangelischen Allianz und Matthias Spiess von der Schweizerischen Evangelischen Allianz gaben Grussworte weiter.

Die Österreichische Evangelische Allianz wählte das 150-Jahr-Jubiläum bewusst als Auftakt zur Allianzgebetswoche, die vom 13.- 20. Januar in etwa 40 Orten Österreichs stattfindet. Das früheste Zeugnis über Allianz-Aktivitäten im Land findet man in einem Bericht im «Evangelischen Sonntagsboten» vom 13. Jänner 1863 über eine Gebetswoche im heutigen Burgenland und in Wien.

Webseite:
Österreichische Evangelische Allianz ÖEA

Datum: 14.01.2013
Quelle: Österreichische Evangelische Allianz

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Macht trotzdem weiter
Am 10. Oktober wurde Pastor Bill Wilson, Gründer und Leiter der weltweit bekannten New Yorker «Metro Ministries», in Syrien durch eine Kugel...
Lustige Kirchennamen
Das «Baptist Tabernacle» in Englands Nordosten heisst neu «Stockton Baptist Church», weil die Leute zuvor keinen Schimmer hatten, dass es sich um...
Ungarns Präsident fordert:
Ungarns Regierungschef Victor Orbàn hat dieser Tage zur Solidarität mit den Christen im Nahen und Mittleren Osten aufgerufen. Sie bräuchten unsere...
Mit Hirnblutungen ins Spital
In Indien haben Anfang Oktober hinduistische Extremisten mehrere Christen angegriffen und verletzt. Ein Pastor musste bewusstlos mit schweren...

Werbung

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service