Die Bibel hat doch recht

Der Hase ist ein Wiederkäuer

Zoom
Die Bibel sei unglaubwürdig, weil es darin viele Widersprüche gebe – lautet eine oft gehörte Meinung. Ein Beispiel ist bis heute, dass der Hase in der Bibel als Wiederkäuer bezeichnet wird, obschon er dies gar nicht sei. Gott hätte somit einen naturwissenschaftlichen Fehler begangen. Doch ist dem auch so?

Der Einwand geht zurück auf diesen Bibelvers, der ein Gebot Gottes erklärt: «Das Kamel, den Klippdachs und den Hasen dürft ihr aber nicht essen. Denn sie sind zwar Wiederkäuer, haben aber keine gespaltenen Hufe oder Pfoten. Sie müssen bei euch als unrein gelten.» (3. Mose, Kapitel 11, Verse 4-6)

Und er wiederkäut doch

Für viele gilt dies als deutlicher Beweis, dass im Buch der Bücher Irrtümer vorliegen. Schliesslich, so die Schlussfolgerung, sei der Hase ein klassisches Nagetier und nicht ein Wiederkäuer. Er verfügt nicht über einen Magen mit drei oder mehr Kammern. Und so hiess es, dass die wissenschaftlichen Daten heute einer rund 3400 Jahre alten Aussage der Bibel wiedersprechen würden.

Nun sagt aber die Bibel an keiner Stelle, dass Hasen über mehrere Magenkammern verfügen – sondern einzig, dass Hasen wiederkäuen. Und das tun sie tatsächlich...

Das Geheimnis der grünen Kugeln

Haben die Hasen ihre Nahrung gekaut, scheiden sie diese als grüne Kügelchen aus, wie unter anderem der berühmte Tierforscher Professor Bernhard Grzimek berichtete. Diese grünen Kügelchen sind nun aber nicht Kot, sondern Vitamin-B1-Bomben. Umgehend nehmen sie diese wieder auf, fressen diesen Nahrungsteil also ein zweites Mal und schicken ihn erneut in den Verdauungstrakt – gegenüber dem normalen Kot haben diese «Vitaminpillen» das bis zu fünffache an Vitaminen.

Oft geschieht dieser Prozess in der Nacht. Gegenüber der biblisch korrekten Darstellung hatte die Biologie – und die Volksmeinung – in diesem Falle einen Rückstand von mehreren tausend Jahren.

Ähnlich wie Galileo Galilei, der leise sagte «Und sie dreht sich doch» (was in der Bibel korrekt wiedergegeben ist), kann betreffend diesem angeblichen Irrtum mit der Wissenschaft im Rücken wiedergegeben werden: «Und er wiederkäut doch!»

Zum Thema:
Ikone in Geburtskirche gefunden: «Sie hat religiösen und geschichtlichen Wert»
Atheistin verändert sich: «Ich dachte, Glaube macht schwach und dumm»
Andere Massstäbe: Christ bleiben – auch als Wissenschaftler

Datum: 18.08.2016
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentare

Trotzdem dürfen wir den Hasen nicht essen, denn: Denn sie sind zwar Wiederkäuer, haben aber keine gespaltenen Hufe oder Pfoten. Sie müssen bei euch als unrein gelten.» (3. Mose, Kapitel 11, Vers 6) Übrigens schreibt Petrus in 1. Petrus 1,16: 16 Denn es steht geschrieben: "Seid heilig, denn ich bin heilig(b)." b) 3Mo 11,44-45! Die allermeisten Bibeln geben die Paralelstelle aus 3. Mose an. Dort stehen die Speisegebote! 3. Mose 11,44:Denn ich bin der HERR, euer Gott. So heiligt euch und seid heilig, denn ich bin heilig! Und ihr sollt euch selbst nicht unrein machen durch all das Kleingetier, das sich auf der Erde regt./ Im Kot hat es nicht nur Vitaminen, sondern auch "Giftstoffe".

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wunder im Mutterbauch
Diagnostiziere Anomalien können sich während der Schwangerschaft noch verändern. Wissenschaftler von Cambridge und weiteren Bildungsstätten kommen...
Von Archäologen gefunden
Israelische Archäologen entdeckten 1'300 Jahre alte Münzen aus der Epoche der islamischen Umayyaden-Dynastie. Eingeprägt war das Bild einer...
Nestwärme wichtig
Erstmals wurde eine Studie durchgeführt, die untersucht, wie sich der simple Akt von Berührungen in der frühesten Lebensphase auswirkt. Diese wirken...
Bei Renovation aufgefallen
Ein Team von Archäologen studierte die Jerusalemer Grabeskirche erneut. Diese wird oft als einstiges Grab von Jesus verstanden. Der bedeutendste Teil...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service