Hope to the World

In den Tiefen des Lebens voller Hoffnung

Tiefen gehören zum Leben dazu. Dom Haab sprach im «ICF Twenties» darüber, wie Gott uns genau in diesen Tiefen verändern möchte.

Zoom
Dom Haab ist leidenschaftlicher Bauer und Prediger im «ICF Twenties», der Gruppe junger Erwachsener des ICF Zürich.
Dom Haab ist leidenschaftlicher Bauer und nebenbei noch Prediger im «ICF Twenties», der Gruppe junger Erwachsener des ICF Zürich. Im Rahmen der Predigtserie «LOOK UP» sprach er anhand der Geschichte von Josef über die Tiefen des Lebens – und wie Gott Schlechtes zum Guten wenden kann. Hier einige Auszüge aus seiner Message.

Josef mit Ups und Downs

Josef hatte es nicht einfach in seinen jungen Jahren. Weil er von seinem Vater bevorzugt wurde und sich darauf viel einbildete, wurde er von seinen Brüdern regelrecht gehasst. Sie verkauften ihn, ohne mit der Wimper zu zucken, an Händler, die ihn nach Ägypten brachten. Dort konnte er schnell eine höhere Stellung einnehmen, bevor der zweite grosse Niederschlag kam: Er landete im Gefängnis für etwas, das er gar nicht getan hatte (nachzulesen in 1. Mose, Kapitel 39). Josef aber stand in der Gunst des Herrn und so hatte er auch im Gefängnis schnell eine höhere Position inne.

Es heisst nicht, dass wir etwas Schlechtes getan haben, wenn wir im Tief sind. Oftmals sind es einfach Freunde, die wir brauchen, um uns zu helfen, uns wieder auf Gott zu fokussieren.

Josef lag im Gefängnis nicht einfach auf der faulen Haut. Er machte auch etwas, um wieder in eine höhere Stellung zu kommen.

Gott verlässt uns nie

Wir geben oft Gott die Schuld an unserem Leid, ohne daran zu denken, dass es einen Feind auf dieser Erde gibt. Gott hat alles für uns hingegeben und liebt uns bedingungslos. Josef hatte stets den Blick auf Gott, was ihm letztendlich auch aus seinen aussichtlosen Situationen half. Denn wenn alle Umstände schlecht aussehen, dürfen wir wissen, dass Gott uns nicht verlässt. Wir kommen oft mit Sätzen wie: «Ich spüre Gott nicht.» Aber Jesus hat gesagt, dass er bis ans Ende der Welt bei uns ist (Matthäus, Kapitel 28, Vers 20). Wir können unseren Gefühlen doch nicht mehr als dem Wort Gottes glauben. Was sind wir schon, die sagen, dass er nicht da sei? Er ist in unserem Herz.

Josef hatte Ehrfurcht. Ehrfurcht ist nichts Anderes als nichts tun zu wollen, was dem Herrn missfällt. Josefs Charakter wurde genau in diesen schwierigen Situationen geformt. Gott wandte alles Schlechte zum Guten, um an Josef zu arbeiten.

Tiefen gehören zum Leben dazu. Und auch wenn wir durch Schwierigkeiten gehen, dürfen wir wissen, dass Jesus den Sieg errungen hat!

Hier können Sie die komplette Predigt von Dom Haab hören:

Zum Thema:
Dossier: Hope to the World

Hope to the World: Stimmen richtig gewichten
Hope to the World: Mit Zorn und Ärger umgehen
Hope to the World: «Obschon wir nicht perfekt sind, will Gott in uns wohnen»

Datum: 15.12.2017
Autor: Raphael Willen / Dom Haab
Quelle: Livenet / ICF Twenties

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Tempo-Talent aus Ghana
Maame Biney (18) kam in Ghana zur Welt. Noch keine 20 Jahre alt, startet die Eisschnellläuferin bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea für die...
Simon Bertschinger
Fussball ist das halbe Leben des gelernten Automatikers Simon Bertschinger (27) aus Rümlang. Bis ihn zwei Unfälle vom Platz zwingen. Will Gott ihn...
Alternative Künstler-Events
Rund zwei Dutzend Kreative trafen sich am 16. und 17. Februar zu den Anlässen «Christ und dunkle Kunst» und «my creativity for God». Das Weekend war...
Verletzt – gefunden
Noah Welch, Teil des US-Eishockeyteams an den Olympischen Spielen, befürchtete einst, dass eine Verletzung seine damals noch junge Karriere bereits...

Werbung

RATGEBER

Die Angst, etwas zu verpassen Wenn andere meine Träume leben
Manchmal wirkt es so, als hätten alle um einen herum ein aufregendes Leben. Den Traumjob, den...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Livenet Service