Pfingsten

Das Rätsel um den Heiligen Geist

Zoom
Gott, den Vater – den kann man sich vorstellen. Auch mit Jesus kann man etwas anfangen. Aber wer ist der Heilige Geist? Und was bedeutet Pfingsten für uns heute?

An Pfingsten feiern die Christen den Heiligen Geist, der zu den Menschen gekommen ist. Für viele ist es ein surreales Fest. Denn auch wenn die meisten irgendwie an einen Gott glauben, mit dem Heiligen Geist tun sich viele schwer. Dabei ist er die Seite Gottes, mit der wir heutzutage am häufigsten zu tun haben.

Wer oder was ist der Heilige Geist?

Der Heilige Geist ist eine Seite Gottes. Im Urtext der Bibel wird er im hebräischen als «Ruach» bezeichnet und im griechischen als «Pneuma». Beides kann man mit «Hauch», «Luft» oder «Wind» übersetzen. Und genau so, wie man diese Dinge nicht sehen kann, sind sie dennoch eindeutig da. Man kann sie spüren und ihre Auswirkungen sehen. So ist das auch mit dem Heiligen Geist. In der Bibel wird er als Beistand und Tröster beschrieben, der einem nahe ist und Kraft schenkt.

Was bewirkt der Heilige Geist?

Im wahrsten Sinne des Wortes begeistert uns der Heilige Geist für Gott und das Leben. Er hilft uns, Gott zu erkennen und die Bibel zu verstehen. Mit dem Heiligen Geist ist der Glaube keine trockene, anstrengende Sache mehr. Gott wird greifbar, erfahrbar und real. Der Heilige Geist spricht zu uns, erinnert uns an Dinge, betet in uns, wenn uns die Worte fehlen. Er schenkt Hoffnung und Weisheit.

Die Auswirkungen des Heiligen Geistes sind laut der Bibel Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Besonnenheit und Selbstbeherrschung (Galater, Kapitel 5, Verse 22-23).

Mit anderen Worten, der Heilige Geist ist der Wow-Effekt, den wir hier auf Erden von Gott bekommen können. Er macht den Unterschied aus. Deswegen ist Pfingsten auch heute noch relevant.

Wie kann ich vom Heiligen Geist erfüllt werden?

Bitten Sie Gott darum. Jesus hat zugesagt, dass Gott uns seinen Heiligen Geist schenken möchte. Laden Sie den Heiligen Geist in Ihr Leben ein. Laden Sie ihn in bestimmte Situationen ein. Bitten Sie ihn, dass er Sie mit dem erfüllt, was er für Sie hat.

So ein Gebet kann zum Beispiel so aussehen: «Heiliger Geist, bitte komm in mein Leben. Erfülle mich, so wie du die Jünger an Pfingsten erfüllt hast. Öffne mir die Augen meines Herzens, damit ich Gott erkennen kann. Sei mein Beistand und führe mich durch diesen Tag.»

Wenn Sie möchten, nehmen Sie Kontakt zu Christen auf, die selbst schon Erfahrungen mit dem Heiligen Geist gemacht haben. Lassen Sie für sich um die Erfüllung mit dem Heiligen Geist beten. Und staunen Sie, wie nahe Gott uns heute noch kommt.

Zum Thema:
Dossier «Pfingsten»
Tour: der Heilige Geist
Pfingsten - ein viel zu unauffälliges Fest
Himmelfahrt als Brückentag: Wo Himmel und Erde sich berühren

Datum: 03.06.2017
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Was es mit Ihnen zu tun hat
Es ist der höchste Wert, den je ein Kunstgemälde bei einer Versteigerung erreicht hat: Ein Bild von Leonardo da Vinci wurde für 450 Millionen US-...
Die perfekte Welle
Der Surfer John McCarthy war stets auf der Suche nach dem Augenblick der perfekten Welle. Doch trotz seines Talents und seines Lebens auf der...
Warum lässt Gott das zu?
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das zulassen? Hat er doch keine Superkräfte? Oder will er...
Heiko Herrlich
Heiko Herrlich war einst der teuerste Transfer der Bundesliga. Was dem Trainer von Bayer 04 Leverkusen Bodenständigkeit verleiht und warum er die...

Werbung

RATGEBER

Warum lässt Gott das zu? Wie man Kindern Leid erklärt
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern
Samstag, 9.12.2017 in Huttwil

Livenet Service