Vorlesungen und Deutschkurse

Katholische Universität bietet Flüchtlingen Gaststudium

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt bietet Flüchtlingen ab sofort die Möglichkeit, kostenlos als Gast an Lehrveranstaltungen in nicht-zulassungsbeschränkten Studiengängen teilzunehmen. Interessierte könnten sich einschreiben, sofern sie über eine Hochschulzugangsberechtigung sowie gute Deutsch- oder Englischkenntnisse verfügten, teilte die Uni mit.

Zoom
Katholische Universität Eichstätt
Interessierte sollten sich dafür bei Beraterinnen unter der Mail-Adresse refugees@ku.de melden. Diese würden mit den Bewerbern geeignete Vorlesungen oder Kurse recherchieren und den Kontakt zu den Professoren herstellen.

Auch Deutsch-Intensivkurse angeboten

Darüber hinaus veranstaltet die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Deutsch-Intensivkurse, damit sich Flüchtlinge sprachlich auf ein Studium vorbereiten könnten. Der Intensivkurs Deutsch dauere acht Monate und werde vom Sprachenzentrum der Uni durchgeführt. 

Zoom
Deutschkurs der Studenteninitiative «tun»
Voraussetzungen für eine Teilnahme seien ein Schulabschluss, der ein Studium an einer Universität ermöglicht, die Zulassung zu einem Studium sowie Vorkenntnisse auf dem Niveau A1. Auch andere bayerische Hochschulen wie die Universität in Regensburg bieten für Flüchtlinge spezielle Deutschkurse an, um den ausländischen Bewerbern den Einstieg ins Studium zu erleichtern.

Weitere Deutschkurse

Wie die Katholische Universität weiter mitteilte, organisierten deren Studierende und viele Freiwillige nach wie vor in Gemeinden und Ortschaften des Landkreises kostenlose Deutschkurse für Flüchtlinge und Asylbewerber. Veranstaltet würden diese von der Initiative «tun.starthilfe für flüchtlinge im landkreis eichstätt». Das Lernmaterial haben Sprachlehrer entwickelt. Die Initiative ist für ihr Engagement auch ausgezeichnet worden. So erhielt sie den dritten Preis im Rahmen des Bürgerpreises 2015 des Bayerischen Landtags.

Zur Webseite:
Katholische Universität Eichstätt

Zum Thema:
Aktiv gegen Flüchtlingsnot: Beeindruckende Vielfalt von christlich motivierten Initiativen
Erste deutsche Flüchtlingskirche: «Wesensausdruck des christlichen Glaubens»
Gerhard Fischer: Zürcher Biobauer und Flüchtlingshelfer
Fördern und fordern: Flüchtlinge aufnehmen – aber auch ernst nehmen

Datum: 23.10.2015
Quelle: kath.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

35 Jahre SRS Pro Sportler
Bereits seid 35 Jahren engagieren sich Angestellte und ehrenamtliche Mitarbeitende bei der Non-Profit-Organisation SRS im Sport. Dies zeigt, dass die...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Marcus Johnson
Wenige Stunden vor dem Duell mit den Carolina Panthers liess sich Marcus Johnson in einem Hotel-Swimming-Pool taufen. Der Spieler der Philadelphia...
Adonia-KidsParty 2017
Die Adonia-KidsPartys bringen die Botschaft des Friedens. Unter dem Thema «Arche, fertig, los» erlebten bereits über 1'500 Kinder mit ihren...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service