Powergespräche durch Powerfragen
Erst Fragen ermöglichen eine echte Begegnung mit unseren Mitmenschen. Auch Jesus gab den Menschen die Antworten oft dadurch, dass er die richtigen Fragen stellte. Kürzlich ging ich in ein Kleidergeschäft, um mir neue Jeans zu kaufen. Aus Neugier ...
Daniel Frischknecht:
Ein Fussballer muss nicht nur mit dem Ball umgehen können, er sollte auch geistig fit sein. Daniel Frischknecht weiss, was einen erfolgreichen Sportler ausser guten Leistungen ausmacht.
Futurologe Andreas Walker
Wo gehts zum nächsten Trend? Und warum ist das von Belang? Andreas M. Walker, Co-Präsident von swissfuture, erklärt, wie Zukunftsforscher arbeiten – und welche Vorteile uns das bringt.
«Jeder hat eine God-Story»
Was motiviert Unternehmer, sich dem Netzwerk «Christliche Geschäftsleute Schweiz» (CGS) anzuschliessen? In unserer Gesellschaft ist es eher ein Hemmschuh, sich als gläubiger Christ zu orten. Doch das Wertebewusstsein steigt!
Stiftung Gott hilft
Die Stiftung Gott hilft trennt sich vom Hotel Scesaplana in Seewis. Dies teilt die Stiftung in einem Communiqué mit. Das Hotel bleibt im Verband Christlicher Hotels (VCH).
Gerangel um Quest
Die 16 reformierten Landeskirchen im Konkordat wollen zusammen mit den Fakultäten in Basel und Zürich ein Quereinsteigerstudium aufgleisen. Braucht die Kirche gute Seelsorger und Prediger oder Akademiker im Pfarramt?
Afrikaner in Polens Parlament
John Abraham Godson ist der erste gebürtige Afrikaner im polnischen Parlament. Kürzlich lud er seine Ratskollegen ein und erzählte ihnen die Geschichte, die Gott mit seinem Leben geschrieben hat. Mit Gott habe sein grösstes Abenteuer begonnen.
Kontra Mindestlohn
Obwohl das Anliegen der Mindestlohnitiative sozial klingt, ist Renato Pfeffer von der EVP dagegen. Er befürchtet einen Stellenabbau, wenn unqualifizierte Arbeit verteuert wird. Zudem werde die Berufslehre abgewertet.
Pro Mindestlohn
9 Prozent der Arbeitnehmenden in der Schweiz müssen Monat für Monat jeden Rappen zweimal umdrehen, um die Fixkosten bezahlen zu können. Deshalb braucht es einen gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn, findet Simeon Marty von den Jungsozialisten.
In sich gehen
Die permanente Vernetzung und Erreichbarkeit ruft nach einem Gegentrend. Die Angestellten von Apple, Yahoo und Facebook gehen in sich. Im Silicon Valley wird meditiert. Auch in der Schweiz.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Sacha Ernst «Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu...

TOP

Livenet Service