Explo 17

Mit tausenden Christen die Schönheit der Vielfalt erleben

Unter Gleichgesinnten und in Gottes Gegenwart das Jahr beenden und das neue Jahr willkommen heissen: Das kann man besonders gut an der Explo 17 in Luzern. An dieser überkonfessionellen Konferenz mit internationaler Ausstrahlung werden wiederum Tausende erwartet.

Zoom
Flyer Explo 17 «Neuland»
Vom 29. Dezember 2017 bis am 1. Januar 2018 findet in der Messe Luzern die bereits achte Explo statt. Dem Einzelnen haben die früheren Konferenzen einmalige Begegnungen, neue Visionen sowie neues Feuer im Glauben gebracht; entstanden sind daraus auch zahlreiche Initiativen und Projekte. Für dieses Jahr wurden wiederum gewinnende Referenten und Referentinnen aufgeboten; die Anmeldungen sind seit anfangs Mai möglich. Die christliche Jahresendkonferenz steht unter dem Motto «Neuland».

Neuland entdecken

«Entdecke Neuland! Für dich, für die Kirche, für unser Land, für diese Zeit», lautet der herzhafte Aufruf von Andreas Boppart, Explo-Initiant, Buchautor und Leiter von Campus für Christus. «An der Explo 17 werden wir gemeinsam Neuland entdecken – weil wir persönlich immer wieder Erneuerung brauchen und von Gott für Neues geschaffen sind.»

Die Explo 15 war mit rund 6'500 Besuchern ein Erfolg und trug zudem zur Einheit unter Christinnen und Christen verschiedener Ausrichtungen bei. Auch an der diesjährigen Explo-Ausgabe werden Teilnehmende aus allen Altersklassen, allen Landesteilen sowie aus dem Ausland und aus den unterschiedlichsten Kirchen erwartet, um gemeinsam Gott anzubeten und zu erleben, welche Pläne Gott für die Schweiz und Europa hat.

SHINE-Camp und Lichtermarsch

Geprägt von den früheren Ausgaben, haben die Explo 17-Initianten neue Elemente eingebaut. Mit dem Explo SHINE Camp (von SHINE, der Jugendarbeit von Campus für Christus, organisiert) sollen vor allem Teenager ab 14 Jahren angesprochen und ermutigt werden, einen Lebensstil zu pflegen, der Leuchtkraft hat.

Und um beim Licht zu bleiben: Am Silvesterabend 2017 wird ein Lichtermarsch Luzern erhellen –  als würdiger Abschluss des 500-Jahr-Jubiläums der Reformation und des 600-Jahr-Gedenkens an Niklaus von der Flüh; durchgeführt wird dieser Teil des Programmes gemeinsam mit dem kirchlich vielfältigen Team Mitenand für Luzern.

Damit sich die Eltern ganz auf die Botschaften konzentrieren können, organisiert Adonia extra für die Kids an der Explo 17 ein Kindercamp mit Musical und Sport – und für die ganz Kleinen gibt es ein Kinderprogramm in der Nähe der Hauptveranstaltungen.

Anmeldung ab sofort möglich

Die Explo 17 verheisst also vier Tage im Rhythmus von inspirierenden Referentinnen und Referenten, intensiven Seminaren und verschiedenen Formen von Anbetung. Für eigene stille Momente stehen neu Ruheräume, wie auch die Möglichkeit für Gebet und Segnungsgebet zur Verfügung.

Die Anmeldungen zur Explo 17 sowie für Kids und Teens zum Explo Camp sind ab sofort unter www.explo.ch/anmelden möglich. Es empfiehlt sich, wenn immer möglich die gesamte Konferenz zu geniessen, da die einzelnen Elemente stark aufeinander aufbauen. Tagestickets werden – sofern noch Plätze vorhanden sind – zu einem späteren Zeitpunkt erst freigeschaltet.

Trailer zur Explo 17:

Zur Webseite:
Explo 17

Zum Thema:
Dossier zur Explo 15
Berührungsängste abgebaut: Explo hat Christen näher zusammengebracht
Rückblick auf Explo 15: 6'500 Christen erfrischten ihren Glauben in der Messe Luzern
Einheit an der Explo: Pater Cantalamessa: «Der Herr möchte, dass wir vereint sind!»

Datum: 08.05.2017
Autor: Rachel Stoessel
Quelle: Explo 17

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Forum christlicher Führungskräfte
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Thesen für eine jüngere Kirche
Vor 500 Jahren wurden 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Heutzutage ist es einfacher: Junge Kirchenmitglieder sandten eine Video-...
Applaus für den Täter?
In den USA wird derzeit über den sexuellen Missbrauch durch den Pastor Andy Savage berichtet. Durch #MeToo brachte das Opfer die Tat ans Licht. Am...
Dritter Gottesdienst
Dass eine landeskirchliche Gemeinde sich nicht um genügend Besucher des Sonntags-Gottesdienstes sorgen muss, sondern nach dem zweiten gar noch einen...
In Menschen investieren
Das «Institut für christliche Psychologie, Therapie und Pädagogik» (ICP) bildet Menschen für die christliche soziale Arbeit aus. Livenet unterhielt...

Werbung

RATGEBER

Gute Vorsätze ... «Mehr Zeit für die Familie» - Aber wie?
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

Livenet Service