Simbabwe
Das «Flussvolk» an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe wurde wegen eines Staudammbaus gewaltsam umgesiedelt und von ihrer Lebensquelle getrennt. Dies führte zur totalen Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung, doch EHC-Missionare wollten das ändern..
100% wiedergeborene Christen
Es gibt nicht viele Orte, wo die Bevölkerung zu 100 Prozent aus überzeugten Christen besteht, aber bei der Paraguay-Insel ist das der Fall.
Gemeindegründung in Kuba
Vor Jahren hatte der Kubaner Otoniel Martinez die Vision, in jeder Ecke Kubas eine Gemeinde zu gründen. Durch das Netzwerk «Sembradores» hat er bereits an die 1'000 Gemeindegründer geschult – und ist seinem Ziel nach nur fünf Jahren deutlich ...
Auf allen Kontinenten
Wer «Megachurch» sagt, meint meistens die USA. Lakewood, Saddleback oder andere grosse Gemeinden machen viel von sich reden. Ein neuer Report zeigt aber, dass die wirklich grossen Gemeinden der Welt woanders zu finden sind.
Ein ungewöhnlicher Missionar
Fünf Gemeinden in nur sechs Monaten – das ist die unglaubliche Bilanz von Pratik*. Dabei ist der indische Gemeindegründer weder zur Grundschule gegangen, noch hat er eine Bibelschule absolviert. Seine Lebensgeschichte ist vielmehr ungewöhnlich.
Verfolger wurden zu Patienten
Sanjay wuchs als überzeugter Muslim auf. Als er erkrankte, bat er Jesus während der Chemotherapie um Heilung – diese trat ein und er entschied sich für ein Leben mit Christus. Bald erlitt er Verfolgung, die jedoch nicht das letzte Wort hatte.
Mexiko: «Es reicht!»
Kidnapping und brutale Morde durch kriminelle Gangs beherrschten die Stadt Juarez in Mexiko. Die Veränderung begann mit einer Handvoll Pastoren, die den Mut hatten, zu sagen: «Es reicht!» Sie fingen an, für die terrorgeplagte Stadt zu beten.
Beispielhafte Evangelisation
Wie kann eine Gemeinde am besten ihre Nachbarschaft erreichen? Vor allem, wenn diese hauptsächlich muslimisch ist? Genau das fragte sich eine kleine Gemeinde in Indonesien und erlebte daraufhin Erstaunliches.
Sie tragen China auf Knien
Im Kleinen begonnen, wird heute in 617 chinesischen Gemeinden rund um die Uhr gebetet. Tausende von Christen gehen im Reich der Mitte für ihre Nation auf die Knie.
Ein Nepalese findet Frieden
Von Krankheit und Tod verfolgt, sucht Ekagrah Hilfe bei den Göttern seiner Mutter. Doch die ersehnte Hilfe bleibt aus. Erst als er Gott in sein Leben lässt, werden seine Frau und seine Tochter geheilt – der Beginn seiner Leidenschaft für Jesus.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Sacha Ernst «Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu...

TOP

Livenet Service