Auch im Alter

Fit und mobil

Zoom
Bei einem Besuch in den USA begegnete ich einem Ehepaar. Wir sassen gemeinsam zu Tisch. Ich kannte die ältere Dame als sie noch Single war. Vor sieben Jahren hatte sie einen Witwer geheiratet, der mir nun gegenüber sass. Er erzählte nicht ohne Stolz, dass er vor zwei Jahren seinen Führerschein erneuert habe – für weitere fünf Jahre. Er sei damals neunzig Jahre alt gewesen. Ich konnte es kaum glauben! Dieser Mann war 92 und kutschierte seine Frau im Auto herum!

Wahrscheinlich wäre dies in bei uns nicht möglich, aber es zeigt, dass Mobilität für die ältere Generation ein wichtiges Thema ist. Immerhin sind 28% der Käufer von Neuwagen über 60 Jahre alt. Doch von verbraucherfreundlichen Angeboten, besonders für ältere Fahrer, sind wir weit entfernt. Wer setzt sich dafür ein, moderne Technik „intuitiv und anstrengungslos“ zu machen? Stattdessen stellt die Fahrzeugentwicklung in Bezug auf die Beherrschung der Technik immer neue Anforderungen an den Autofahrer.

Betriebsanleitungen werden umfangreicher und schwerer verständlich. Die leichtere Handhabung von Autoradios und Navigationsgeräten würde bei Fahrern jeden Alters gut angenommen werden. Auch bequemes Ein- und Aussteigen, Sitzverstellbarkeit und Rundumsicht sind wichtige Faktoren für ältere Menschen.

Auch bei der Vergabe von Fahrerlaubnissen sollte auf den individuellen Fahrer und seine Bedürfnisse eingegangen werden. Ich zum Beispiel wohne auf einer Anhöhe und brauche mein Auto zum Einkaufen. Und das Autofahren macht mir mit 80 immer noch so viel Spass, wie mit 18! Wer Reaktionsvermögen, gute Augen und Ohren hat, sollte auch weiterhin seinen Führerschein behalten können. Der alte Herr ist mir da ein erstrebenswertes Vorbild!

Autorin: Yola Entz, Autorin, Referentin und Mitbegründerin der „Frühstückstreffen für Frauen e.V.“ E-Mail: yola.entz@t-online.de


Quelle: Neues Leben

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Rote Zahlen zwingen zu Neuausrichtung
Wohin geht Chrischona? Der rote Titel des Chrischona-Magazins «Panorama» schlägt Alarm. Denn beim international verzweigten Werk sind auch die Zahlen...
Auf Bitte der Gemeinden
Argentinien hat einen neuen Feiertag: Per sofort wird jährlich am 31. Oktober der «Tag der evangelischen Kirche» gefeiert. Der Senat fällte diesen...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Pastorin und Pastor
Auch er ist nicht ewig jung: Bill Hybels (65), Gründer und Leiter der Willow Creek Community Church (WCC) in South Barrington bei Chicago, tritt in...

Werbung

RATGEBER

Gewalt in Beziehungen Das sind die Warnzeichen
Gewalt in Partnerschaften geht schon dort los, wo die «grosse Liebe» plötzlich verbal angreift und...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service