Lobpreis und Anbetung

Der Worship-Blog, den man gelesen haben sollte

Zoom
Wir modernen Menschen kennen uns mit unseren technischen Geräten aus und sind wir rund um die Uhr Up-to-Date. Wir skypen, SMSen, bloggen, posten und wir sind informiert. Wir wissen, was auf der Welt so los ist und auch was unsere Freunde in diesem Augenblick gerade machen und wie sie dabei aussehen. Zu jedem erdenklichen Thema gibt es alle möglichen Webseiten und Blogs.

Einen schon sehr alten Blog zum Thema Lobpreis empfehlen wir heute. Es ist wohl der älteste Lobpreis-Blog der Welt. Ein Mann und ein paar seiner Freunde schreiben ihre Gedanken, Gebete, Lieder, ihre Kommunikation mit Gott nieder. Nachzulesen in den Psalmen - nach etwa 3000 Jahren jetzt auch im Internet!

Wie der Blog zu lesen ist

Da das Buch der Psalmen 150 Kapitel hat, bietet es sich an, jeden Tag einen Psalm zu lesen. Bei längeren, wie zum Beispiel dem Psalm 119, kann man sich täglich einen Abschnitt vornehmen. Die Psalmen sind ehrliche Gebete – auch aus Phasen die nicht so rosig sind.

Es sind Loblieder für den Gott, der nahe ist. Und manche Psalmen beinhalten Prophetien über Jesus. Dass die Psalmen auch heute noch in den Kirchen gesungen und zitiert werden, zeigt, welche Kraft und Wahrheit in ihnen steckt. Da lohnt es sich, einmal genauer hinzusehen.

Nicht nur konsumieren

Anders, als bei vielen Texten, die wir heute lesen und gleich wieder vergessen, haben die Psalmen Inhalte, die unsere Beziehung zu Gott und dadurch auch unser Leben prägen und verändern können.

Ziehen Sie sich die Psalmen nicht nur rein um die geistliche Pflicht des Tages zu erfüllen, sondern beten Sie, dass Gott durch diese Lieder zu ihnen spricht. Beten Sie mit den Psalmen. Lernen Sie Verse auswendig. Lassen Sie die Psalmen auch Ihren Lobpreis beeinflussen.

Der Ursprungsblog

Alles, was Redakteure, Blogger, und Webseitenbetreiber über Lobpreis und Anbetung schreiben, hat seinen Ursprung in der Bibel. Bestimmt sind Ideen und Erfahrungen anderer Menschen oft hilfreich. Dennoch sollte man nicht vergessen, auch die ursprüngliche Quelle zu Rate zu ziehen. Nicht umsonst heisst die Bibel das «lebendige Buch». Lassen Sie die Psalmen auch für sich lebendig werden.

Webseite:
Bibelserver: Buch der Psalmen


Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Generation Gathering der Schleife
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Pastorin und Pastor
Auch er ist nicht ewig jung: Bill Hybels (65), Gründer und Leiter der Willow Creek Community Church (WCC) in South Barrington bei Chicago, tritt in...
«3000 Jahre Faszination»
Die 3'000-jährige Geschichte der Bibel auf rund 300m² Ausstellungsfläche, multimedial dargestellt – das ist die Bibelausstellung, welche auf...
Lichtshow auf dem Bundesplatz
Seit sieben Jahren wird der Bundesplatz Bern während dieser Zeit zum Ton- und Lichtspektakel mit dem Namen «Rendez-vous». Dieses Jahr steht etwas...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service