Fastenaufrufe werden trendig

Kreative Aktionen zur Fastenzeit mischen uralte Tradition auf

Die Kampagne «40 Tage Gebet und Fasten» ist seit Jahren bekannt und beliebt. Als Ergänzung dazu - und vor allem für die junge Generation - erhält die alte Tradition des Fastens vor Ostern nun neue Impulse und kommt trendig daher. So wirbt zum Beispiel seit Anfang Februar der Kurzfilm eines Studenten in Interaction Media Design in Bussen der Ostschweiz für die Verzichtsaktion «40 Tage ohne».

Zoom
Kaffee, Rauchen und Smartphone gehören zu den Sachen, auf die am häufigsten verzichtet wird in der Fastenzeit.
Vor einem Jahr gewann die junge St. Gallerin Nadia Studer mit einem Kurzfilm den Wettbewerb der St. Galler Kirchen. In ihrem Clip erscheinen in zehn Sekunden ein Fast-Food-Burger, eine Zigarette und eine Kaffeetasse. Zum Schluss erscheint die Frage «Worauf verzichtest du?» Die Grafikerin machte dann bei der Fastenaktion gleich selber mit und versuchte, in dieser Zeitspanne auf Süsses zu verzichten. Tele Ostschweiz (TVO) bezeichnete die Verzichtsaktion als «Fastenzeit mit modernem Touch».

In 10 Sekunden für Fasten werben

Zoom
Florins Videoclip wurde zum besten Werbeclip für «40 Tage ohne» gewählt.
Dieses Jahr hatten drei Frauen und fünf Männer um die zwanzig die Aufgabe, in einer Animation von zehn Sekunden für die Teilnahme an der Verzichtsaktion «40 Tage ohne» zu werben. Die Jury entschied sich für die Animation von Florin Grunder. Der Zwanzigjährige absolviert die Ausbildung zum Interaction Media Designer. Er hat sich von MTV-Clips inspirieren lassen. Die Animation wirbt wie schon im Vorjahr ab Anfang Februar in Bussen der Ostschweiz für die Aktion.

Ökumenisches Projekt

Die Aktion ist ein ökumenisches Projekt des Netzwerks Junge Erwachsene der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen und der Fachstelle kirchliche Jugendarbeit des Bistums St. Gallen. Vom 10. Februar bis zu Ostern am 27. März bieten die Organisatoren analog und online einen Austausch an, weil gemeinsamer Verzicht einfacher ist. Dafür wurde die Webpage www.40-tage-ohne.ch geschaffen. Die Aktion läuft bereits zum neunten Mal. Seit 2008 haben über 1000 junge Erwachsene teilgenommen. Ob Cervelat, Misstrauen, Eile oder Make-Up, ob langes Duschen, Gruselromane, Selbstvorwürfe oder Lesen beim Essen – verzichtet wurde auf fast alles.

 

Zur Webseite:
Dienstagsmail
«40 Tage ohne»-Videoclips

Zum Thema:
Neue Wege gehen: Fasten mal ganz anders
Fastenzeit: 40 Tage und unzählige Möglichkeiten
30 Jahre «Time:out»: «Lass weg, was zuviel ist»

Datum: 10.02.2016
Autor: Fritz Imhof / Markus Baumgartner
Quelle: Livenet / Dienstagsmail

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Auf Bitte der Gemeinden
Argentinien hat einen neuen Feiertag: Per sofort wird jährlich am 31. Oktober der «Tag der evangelischen Kirche» gefeiert. Der Senat fällte diesen...
Konferenz Generation Gathering
Das Miteinander der Generationen ist in der Stiftung Schleife, Winterthur, seit Jahren ein wichtiger Teil des gemeinschaftlichen Lebens. Leiter...
Pastorin und Pastor
Auch er ist nicht ewig jung: Bill Hybels (65), Gründer und Leiter der Willow Creek Community Church (WCC) in South Barrington bei Chicago, tritt in...
«3000 Jahre Faszination»
Die 3'000-jährige Geschichte der Bibel auf rund 300m² Ausstellungsfläche, multimedial dargestellt – das ist die Bibelausstellung, welche auf...

Werbung

RATGEBER

Gewalt in Beziehungen Das sind die Warnzeichen
Gewalt in Partnerschaften geht schon dort los, wo die «grosse Liebe» plötzlich verbal angreift und...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service