WELT-Leitartikel
Dass nach islamistischen Terroranschlägen Religion insgesamt verurteilt wird, findet die Welt-Autorin Claudia Becker ungerecht. Das Christentum sei aufgeklärt, Religion könne glücklich machen, und aktive Christen seien «Säulen der Gesellschaft».
Ex-Muslim Ibrahim
Immer wieder hören wir Geschichten von Muslimen, denen Jesus begegnet ist. Erstaunlich ist, wie Gott wirkt und Menschen in seine Nachfolge einlädt. Ibrahim ist ein Beispiel dafür.
Der Einfluss von Migranten
Der Einfluss christlicher Einwanderer auf die Schweizer Gesellschaft ist grösser als derjenige von Muslimen. Davon ist Samuel Behloul, Fachleiter Christentum beim Zürcher Institut für Interreligiösen Dialog (ZIID), überzeugt.
Ökumene der Märtyrer
Es ist längst aufgefallen, dass Jesiden in Syrien und Irak ebenso heftig vom IS bekämpft werden wie die Christen. Bei allen Unterschieden gibt es zwischen den beiden Religionen auch Gemeinsamkeiten.
Ein Anruf änderte alles
Lynn Wilder war eine engagierte Mormonin. Sie unterrichtete als Professorin an der Prestige-Uni in Alpine, das sie «Zion» nannte. Gerade war einer der Söhne auf der zweijährigen Pflicht-Missionsreise – bis er eine Entdeckung machte...
Dominik Schweiger
Gibt es einen richtigen Glauben? Bin ich nur Christ, weil ich so aufgewachsen bin? Und was ist mit den anderen Religionen? Diese Fragen liessen Dominik Schweiger aus Darmstadt nicht los. Heute hat er eine Antwort gefunden.
Mehr als ein Rechenspiel?
Der Religionsforscher Conrad Hackett hat ausgerechnet: 2070 wird es mehr Muslime als Christen geben. Wie kommt er darauf und welchen Sinn machen solche Berechnungen?
Islamforum in München
Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sorgt für Aufregung, weil er im Kuratorium des Münchner Forums für Islam mitarbeiten will.
Neues Buch & Begegnungsabend
Pfarrer und Evangelist Fredy Staub publiziert sein neues Buch «7 Wege zu Gott» und geht dabei neue Wege. An der Vernissage stellte er sich an einem öffentlichen Anlass in Zürich den Aussagen anderer Religionen.
Kanzel statt Kult
Moses Chinyama war in einem Kult in Simbabwe grossgezogen worden, dem er eng verbunden war. Doch dann änderte er seine Ansicht. Hinterher spricht er von einer Umklammerung. Heute versucht er, andere aus den Fesseln zu kriegen.

RATGEBER

Innehalten und still sein Drei gute Gründe, mal die Klappe zu halten
Es ist so einfach, viel zu kommunizieren, Kommentare zu posten oder schnell zu antworten. Doch die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Im Mai in: Thun / Sirnach / Affoltern am Albis
29. + 30.04.2017, New International Chruch Bern
20. Mai 2017, 9.00 Uhr, Gospel Center Brugg
16.-18. Juni in Bettingen bei Basel

HEUTE

Denkanstoss von Mônica Lopes Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...