Luther «urkatholisch»
Drei Tage lang beschäftigten sich Ende Mai über zwanzig Theologen aus ganz Europa in Freiburg mit der heutigen Stellung des Reformators auf dem Kontinent. Das Fazit: Luther ist heute für viele Katholiken akzeptabel.
Zürcher Reformator
Historiker Thomas Maissen bezeichnet den Zürcher Reformator Zwingli als wichtigsten Schweizer Beitrag zur Weltgeschichte. Zudem hätten die konfessionellen Spannungen dazu geführt, dass die Schweiz nicht in den 30-jährigen Krieg gezogen wurde.
«Originell und unorthodox»
In Wattenwil wurde Pfr. Paul Veraguth nach exakt 30 Jahren Pfarrdienst in eine neue Phase seines Lebens entlassen. Jahre lang produzierte der populäre Pfarrer u.a. auch für Livenet.ch und Jesus.ch tägliche Videoandachten.
Countdown in Lutherstadt
Die Evangelische Kirche in Deutschland EKD startet am heutigen Montag (13.10.2014) den Countdown zur «Weltausstellung Reformation». Dazu wird auf dem Marktplatz in Wittenberg eine zwei Meter grosse Weltkugel als Countdown-Zähler enthüllt.
Alte Wurzeln ausgraben
In Grossbritannien ist es seit den 90er Jahren eine regelrechte Erneuerungsbewegung. Auch auf dem Kontinent fasziniert die keltisch-christliche Art des Glaubens immer mehr postmoderne Menschen.
Ostertermin harmonisieren?
Dies ist kein Ostern wie jedes andere. Denn trotz unterschiedlicher Zeitrechnung feiern katholische, evangelische und orthodoxe Christen das Fest in diesem Jahr wieder am selben Tag: am 20. April.
Bibel
In der Zeit nach Pfingsten las die erste christliche Gemeinde wie die Juden aus der jüdischen Bibel. Die christliche Bibel, das „Neue Testament“, entstand erst allmählich.
Zölibat
Immer wieder hört man, dass katholische Priester zwingend ehelos bleiben müssen, wenn sie diesen Beruf ausüben wollen. Fordert das die Bibel? Der Zölibat führte schon zu vielen Diskussionen in der Kirchengeschichte, und in der Gegenwart werden ...
Dreikönigstag
Alljährlich am 6. Januar ist es wieder soweit. Alle freuen sich auf den feinen Dreikönigskuchen und sind gespannt, wer denn dieses Jahr König wird. Aber woher kommt der Brauch überhaupt?
Der Turm ist heute in der Schweiz in aller Munde - und zwar als Minarett: Die einen möchten ein solches bauen, andere wollen es nicht. Hat der Turm eine sakrale oder liturgische Bedeutung? Bei christlichen Kirchen nicht, bei Moscheen ursprünglich ...

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht Stephan Maag Buch: Ungezähmt und mehr: http://www.xn--ungezhmt-4za....

Livenet Service