Sinnfrage

Wie gibt Jesus meinem Leben Sinn?

Zoom
Jesus bietet uns Freundschaft und Gemeinschaft an.
Wenn Christen über ihren Glauben reden, kann man immer wieder Folgendes hören. «Jesus hat meinem Leben einen Sinn gegeben.» Aber: Was heisst das? Wie kann Gott beziehungsweise ein Sohn Gottes dem Leben eines Menschen Sinn geben?

Etwa so, dass ich mich an die Regeln von Jesus halte und immer nach seinem Willen frage? Das ist für viele Menschen nicht sonderlich verlockend, kein Lebenssinn, den sie sich wünschen.

Wozu brauchen wir Jesus?

Wir leben in einer Zeit, in der wir Jesus scheinbar nicht mehr nötig haben. Für viele Dinge, die lange geheimnisvoll waren, haben wir heute gute wissenschaftliche Erklärungen. Es gehört auch nicht mehr zu unserer Lebensordnung, dass wir einen Herrn suchen - die Zeiten sind vorbei! Da, wo wir mit unserer Schuld oder uns selbst nicht mehr klar kommen, können uns Psychologen und Psychiater helfen. Also: Wozu noch Jesus? Was hat er, was ich ohne ihn nicht hätte?

Jemand, der dich liebt und achtet!

In einem Text wie diesem lassen sich nicht alle Aspekte ansprechen, wie Jesus einem Leben Sinn gibt. Hier soll es vor allem um einen gehen: Jesus bietet uns Freundschaft und Gemeinschaft an - und zwar auf ewig!

Das ist nicht nur eine interessante Sache für Aussenseiter, Singles, Enttäuschte, Abgeschobene oder einsame Alte. Jesus liebt jeden Menschen und achtet ihn - selbst wenn dieser Mensch Jesus ablehnt! Es hat keine Bedeutung, wie ein Mensch aussieht, was er kann und wie er bis dahin gelebt hat. Jesus liebt wirklich ausnahmslos jeden!

Jesus lädt alle Menschen ein, vor allem die, die einsam sind, ein geborgenes Zuhause suchen und die sich danach sehnen, verstanden zu werden. Wenn wir einmal erleben, wie es ist, mit Jesus zusammen zu sein, verblassen selbst unsere schönsten Augenblicke in Freund- und Partnerschaften.

Einladung zur Hochzeit

Jesus verglich das Angebot, mit ihm und seinem Vater im Himmel zusammen zu sein, mit einem König, der zur Hochzeit seines Sohnes einlädt. Dazu ist wirklich jeder eingeladen - ohne jeden Vorbehalt.

Es heisst dazu in der Bibel: «Als der König kam um seine Gäste zu begrüssen, bemerkte er einen Mann, der nicht festlich angezogen war.» (Matthäus, Kapitel 22, Vers 11) Was lief hier falsch? Was fehlte dem Mann für eine Bekleidung?

Die Einladung ergeht an jeden, die brauchen und können wir nicht verdienen. Aber, wenn wir dabei sein wollen, können wir auch etwas beitragen: dass wir antworten und kommen; dass wir Jesus bitten, uns unsere Schuld zu vergeben; dass wir seine Liebe mit unserer Liebe beantworten. - Das ist die Kleidung, mit der wir bei der grossen Feier dabei sein können!


Autor: Norbert Abt
Quelle: Jesus.ch

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Hope to the World
Tiefen gehören zum Leben dazu. Dom Haab sprach im «ICF Twenties» darüber, wie Gott uns genau in diesen Tiefen verändern möchte.
Gebet ohne Adressat
Viele Menschen beten in Notsituationen – so auch Schauspielerin Jennifer Lawrence. Obwohl sie gar nicht recht weiss, zu wem oder was sie genau betet...
Engel in der Bibel
«Sei gegrüsst, Maria! Der Herr ist mit dir!» So bricht Gabriel, ein Engel Gottes, in das Leben der jungen Maria ein. Er verkündet ihr, dass sie Jesus...
Hope to the World
Viele Stimmen wirken auf uns Menschen tagtäglich ein. Da ist es entscheidend, richtig zu gewichten, was Bedeutung hat und was nicht. Darüber spricht...

Werbung

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service