Der WortsinnGemeinschaft gestaltet, macht mit Gott göttlichDie Gemeinschaft der Christen untereinander beruht auf der gleichen Berührung mit GottDer WortsinnDer griechische Ausdruck koinonía bedeutet einerseits das Teilhaben an etwas, ...
Gott hat den Massstab seiner Gerechtigkeit in sich selbstGottes Gerechtigkeit ist sein Verharren bei seinem SchöpferwillenGottes Gerechtigkeit äussert sich darin, dass er zurechtbringtGottes Gerechtigkeit kennt keine SchablonenGott hat den ...
Im Alten Testament gerecht durch das Halten der GesetzeIm Neuen Testament gerecht aus GlaubenAus der Gerechtigkeit folgt ein neues LebenGerecht sein heisst: ein normaler Mensch seinGerecht ist Berührung mit GottGerechtigkeit äussert sich völlig ...
Gericht ist Scheidung, EntscheidungDas hereinbrechende göttliche Licht führt jedesmal zu einer KrisisDer Tod Jesu ist das Gericht über die WeltGottes Gerichte erfolgen in einem bestimmten Moment und einmaligGericht ist Scheidung, ...
Das Gesetz ist für den unnormalen, den gottfernen Menschen daIm gottfernen Menschenleben hat das Gesetz eine grosse bewahrende KraftDas Gesetz ist aber doch nur ein Notbehelf es führt zu Schein und KompromissDas Gesetz zwingt zu uferlosem Hasten ...
Glaube ist Heimweh Glaube ist Heimkehr Glaube ist persönliche Berührung mit Christus, ist Anschluss an ihn Der Glaube entsteht durch den Dienst der Botschafter, das heisst durch eine jedesmal stattfindende Offenbarung Der Glaube besteht dauernd, ...
Gnade ist das, was erfreutGnade ist ein unmittelbares Eingreifen GottesGnade ist Fülle, sie beflügelt zu göttlichem TunGnade ist Vergebung, aber auch ein Sichgeben GottesGnade ist das, was erfreutGnade heisst auf griechisch: cháris. Der Ausdruck ...
Ein Gotteskind sein heisst: Gott lebensverbunden und artverbunden seinDie Annahme zur Sohnschaft ist NeuschöpfungEin Sohn Gottes sein heisst: in der Nähe Gottes bleibenEin Gotteskind sein heisst: Gott lebensverbunden und artverbunden seinDie ...

Gut

Gott allein ist gutDie Nähe Gottes gibt den Massstab dafür, was gut istGutes tun heisst: das Gottgewiesene tunGott allein ist gut»Guter Meister, was soll ich tun, damit ich das ewige Leben ererbe ?« - »Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als ...
Hassen bedeutet manchmal: verlassen, aufgebenSein Leben hassen heisst: sein Eigenleben aufgebenDen Mammon hassen heisst: sich vom Geld unabhängig machenDer Ausdruck »hassen« wird im Neuen Testament oft in dem uns geläufigen Sinn gebraucht: ...

RATGEBER

Runter vom Gas Können Sie sich noch erholen?
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Video-Input mit Sacha Ernst «Ich wandte mich um, weil ich sehen wollte, wessen Stimme es war,...

TOP

Livenet Service