Dann bleiben nur noch Tränen ...

Zoom
«Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben.» (Die Bibel, Matthäus, Kapitel 11, Vers 28)

Ein Termin in einer Arztpraxis. Ein neues Gesicht fällt mir auf, ein ernstes, bedrücktes. Wir kommen ins Gespräch. Sie erzählt, dass sie etliche Monate eine Auszeit hatte und zu Hause war. Ich vermute spontan eine »Babypause«. Sie schaut mich an und beginnt zu reden. Sie hat ihr Kind nicht geboren, sondern abgetrieben. Es war ein Mädchen, sie konnte es schon spüren. Sie kann den Tag nicht vergessen, es quält sie. Dann die Anklage: »Warum hat Gott mich nicht zurückgehalten?« Ich nehme sie in die Arme und erzähle ihr von dem Gott, der sie kennt und liebt, der seinen Sohn für sündige Menschen auf die Erde gesandt hat, der ihre Last wegnehmen und ihr vergeben will.

Mit der Verschmelzung von menschlicher Ei- und Samenzelle beginnt ein grossartiger Schöpfungsakt Gottes. Ein einmaliger, einzigartiger Mensch wächst heran. Geschlecht, Aussehen wie z.B. Haarfarbe, Augenfarbe, Körpergrösse, aber auch Begabungen und das Temperament sind festgelegt. Das kleine Herzchen beginnt bald zu schlagen. Doch jeden Tag werden in Deutschland einige Hundert dieser pochenden kleinen Herzen willkürlich gestoppt, getötet. Kaum jemand nimmt etwas davon wahr. Doch die Frauen müssen irgendwie mit diesem Erlebnis fertig werden. Nicht selten wird Alkohol konsumiert, werden Beruhigungsmittel geschluckt, und manche denken an Suizid. Doch das sind keine Lösungen für Schuld und Not. Gott wartet auf die »Mühseligen und Beladenen«, er lädt sie ein, um ihnen echte Heilung der Seele und tiefen Herzensfrieden zu schenken. Der Weg dahin heißt: Jesus Christus. Er hat die Sünden aller gesühnt, die ihn als ihren Retter annehmen.

Datum: 26.07.2009
Quelle: talk-about.org

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Realistische Erwartungen
Was bedeutet es, Christ zu werden? Sehr oft gleicht die Einladung hierzu einer Werbeveranstaltung. Und Evangelisten versprechen Freude, Friede, Liebe...
10 Mutmacher
«Es sind doch nur Worte», heisst es schnell, wenn jemand redet. Doch Worte haben Kraft. Mit seiner bekannten Rede «I have a dream» bewegte Martin...
Marcus Weiand
Sünde ist ein Reizwort geworden, das selbst unter Christen vermehrt gemieden wird. Auf der anderen Seite wurde der Begriff als Machtmittel...
Die Zehn Gebote
Mark Cahill gibt in seinem Buch «Was du im Himmel nicht mehr tun kannst» Christen nützliche Tipps und Tools auf den Weg, wie sie mit Menschen über...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service