TDS Aarau

21 Diplomierte verabschiedet und neuen Lehrplan angekündigt

Das Theologisch-Diakonische Seminar (TDS) Aarau hat im Rahmen einer stimmungsvollen Diplomierungsfeier 21 junge Frauen und Männer ins Berufsleben ausgesandt. 17 von ihnen erwarben nach vierjährigem Studium ihr landeskirchlich anerkanntes Diplom in Sozialdiakonie, 3 Studierende nahmen nach drei Jahren ihr Zertifikat in «Katechetik/Jugendarbeit» in Empfang, und eine Studentin hatte sich in «Theologie/Mission» weiterbilden lassen.

Zoom
21 junge Frauen und Männer feierten ihre Diplomfeier am TDS Aarau.
TDS-Rektor Pfarrer Dr. Paul Kleiner verglich in der Aarauer Stadtkirche die Diplomierung mit der Erntezeit und forderte die Absolventinnen und Absolventen dazu auf, das geerntete Knowhow nun zu teilen. Die meisten von ihnen werden dies in einer evangelisch-reformierten Kirchgemeinde oder einer Freikirche tun, einige planen einen Auslandaufenthalt oder wenden sich einem anderen Berufsfeld zu.

Zoom
Pfr. Dr. Paul Kleiner, Rektor TDS Aarau
Gute Perspektiven

Wie attraktiv die Ausbildung in Sozialdiakonie ist, zeigt die Tatsache, dass erneut 17 Studierende in den Ausbildungsgang eingestiegen sind. Anschliessend an die Diplomierungsfeier stellten sie sich den Gästen persönlich vor und wurden herzlich willkommen geheissen. Die Berufsaussichten auf dem Stellenmarkt sind für diplomierte Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone derzeit ausgezeichnet.

Neues Berufsbild «Gemeindeanimator/in»

Am Rand der Feier gab das TDS Aarau, Höhere Fachschule für Kirche, Diakonie und Mission, bekannt, dass derzeit das Curriculum überarbeitet wird. Dabei geht es insbesondere um die Integration des neuen und staatlich anerkannten Berufsbilds «Gemeindeanimator/-in HF». Das Kernangebot des TDS Aarau wird ab Sommer 2016 die «Diplomausbildung Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF» sein. Diese kann vollzeitlich oder berufsbegleitend absolviert werden. Die Inhalte der biblisch-theologischen Module behalten ihr bisheriges Gewicht. Sämtliche Studien- und Weiterbildungsangebote des TDS Aarau werden weitergeführt.

Das TDS Aarau führt am 22. September 2015 eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema durch. Dort wird im Detail informiert.

Zum Thema:
Teilen ist heilen: «Jeder ist temporär bedürftig und hat auch etwas zu geben»
Willow Creek-Seminar: Neue Perspektiven für die Selbstführung
tsc sendet 40 Absolventen aus: In die Welt ausgesandt, damit Menschen Jesus erleben

Datum: 24.08.2015
Autor: André Kesper
Quelle: TDS Aarau

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Liebe ganz praktisch
Nicht nur die Bibel fordert auf, sich um Witwen und Waisen zu kümmern. Auch Chris Williams fiel auf, dass Witwen und alleinerziehende Mütter häufig...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...
Spirituelle Schwarmintelligenz
Spätestens seit den Anschlägen in Paris im letzten Jahr wurde es Mode, zu «beten». Wir haben für London, für Marseille, für Brüssel, für Berlin...
Schülermedienprojekt
Martin Luthers Thesen haben die Welt verändert. Was käme dabei heraus, wenn Menschen heute diese Thesen schrieben? Ein Schulprojekt in Hessen testet...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service