Flüchtlinge und Wirtschaft
Mit den nationalen Wahlen vom 18. Oktober 2015 stellt sich erneut die die Frage: «Wie soll die Schweiz von morgen aussehen?». Nun dominieren zwei Themen die Diskussion um die Wahlen: Die Flüchtlinge und das Wirtschaftswachstum.
Landeshymne
Der siegreiche Text für eine allfällige neue Schweizer Nationalhymne verzichtet auf einen direkten Bezug zu Gott. Das behagt nicht allen. Und es gäbe Alternativen.
Bundeshausbeter Chabloz
Völker streben nach Geltung. Gott ist grösser, sagt der Bundeshausbeter Jean-Claude Chabloz. Wir haben den Mann getroffen, der mit den Politikern in Bern im Kontakt steht und auch für sie betet.
Jungpolitiker
Sie kandidieren für den Nationalrat, weil sie als Christen der Gesellschaft etwas geben wollen. Wir haben mit Jungpolitikern von EVP und EDU gesprochen.
Brisantes ChristNet-Forum
Mitten in der heissen Phase der Flüchtlingswellen und Flüchtlingspolitik schaffte es das Netzwerk «ChristNet», ein Podium auf die Beine zu bringen, an dem auch ein Flüchtling teilnahm.
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Sie gilt als mächtigste Frau der Welt. Ihre Quelle der Kraft und ihre Inspiration sieht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im christlichen Glauben. Die Regierungschefin über ihren Lebensweg und ihren persönlichen Glauben an Gott.
Wildwuchs im Netz
Ob sie ganz links oder rechts politisieren, spielt keine Rolle. Politiker/innen, die in sozialen Netzwerken präsent sind, müssen sich auf vieles gefasst machen. Schmähungen und Beschimpfungen aus der untersten Schublade häufen sich.
Alt Bundesrat Samuel Schmid
Mit der Präambel in der Bundesverfassung bekennen sich die Schweizerinnen und Schweizer zu ihren christlichen Wurzeln. Doch im Alltag wird der Glaube wenig gepflegt. Das stellt auch alt Bundesrat Samuel Schmid fest. idea sprach mit ihm über Werte.
Petition an Burkhalter
Das Engagement für religiöse Minderheiten im Nahen Osten soll eine Priorität der schweizerischen Aussenpolitik werden. Dies fordert die christliche Menschenrechtsorganisation CSI in einer Petition, die sich an Bundesrat Didier Burkhalter richtet.
Iran-Deal
Das Atom-Abkommen zwischen Iran und den fünf UNO-Vetomächten und Deutschland, angeführt von den USA, ist unter Dach und Fach. Evangelische Christen kritisieren, dass die Menschenrechte und der Druck auf Christen aussen vor gelassen worden seien.

RATGEBER

100 Paare geben Tipps So hält die Ehe lebenslang
Wie schafft man es, jahrelang mit ein- und demselben Partner glücklich zu bleiben? Für einen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Preiswerte Winterferien auf dem Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es auch Familien erlauben, ihre Winterferien im Berner Oberland zu verbringen.

Veranstaltungen

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern
Tournée 2017 - Weinfelden vom 21. - 26.11.2017

HEUTE

Video-Input mit Florian Wüthrich «Dann legte er sich auf den Jungen, sodass sein Mund...

Livenet Service