Kinospot über Gott

«Gott ist bis über beide Ohren verliebt in dich»

Zoom
Man sitzt nichtsahnend im Kino, und auf einmal macht Gott einem eine Liebeserklärung. Die Texterin und Art Direktorin Eva Jung will einen Werbespot für Gott ins Kino bringen, der die Botschaft verbreitet: «Gott ist bis über beide Ohren verliebt. In dich.»

Der 45 Sekunden lange Spot soll laut Jung bei den Kinobesuchern «ein neues Bild von Gott einstreuen, eine kleine Überraschung». Er sei so eine Art «göttlicher Heiratsantrag». Wie die Hamburger Art Direktorin mitteilte, soll das Filmchen zwischen dem 14. April und dem 11. Mai 2011 in möglichst vielen deutschen Kinos im Werbeblock laufen, berichtet das Medienmagazin «pro». «Der Film ist nicht dazu gedacht, für eine bestimmte Denomination zu werben, sondern will schlicht und ergreifend auf Gott und seine Liebe aufmerksam machen», so Jung.

Pointe erst im Kino

Auf der Webseite www.gottspricht.com gibt es bereits Werbematerial. Doch den Film selbst wird man vorerst ausschliesslich im Kino sehen können. Denn würde er ins Internet gestellt, würde er sehr schnell die Runde machen, und die Pointe funktioniere im Kino dann nicht mehr, erklärt Jung.

Um die Werbeschaltung des Films in den Kinos zu decken, ruft die Art Direktorin zu Spenden auf. «Der Film ist produziert – kostet kein Geld mehr», stellt sie fest. Was jedoch noch Geld koste, sei die Kinowerbung. «Und zwar nicht wenig.» Immerhin habe der Film von der Prüfstelle den vollen Sozialrabatt bekommen, daher seien die Kosten für die Werbeschaltung um die Hälfte reduziert.

«Uns liegt eine Liste aller Kinos in Deutschland vor, die digitale Werbespots ausstrahlen. Wenn man beispielsweise in Hamburg für 4 Wochen im April/Mai etwa 3.500 Euro einsetzen würde, könnte man in diesen vier Wochen ungefähr 54.800 Menschen erreichen.
 


Quelle: pro

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Erfolg vs. Versagen
Erfolg ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor. Doch was, wenn dieser Erfolg nur auf Schein und Betrug gegründet ist? Und wenn mit einem Mal...
Liebe ganz praktisch
Nicht nur die Bibel fordert auf, sich um Witwen und Waisen zu kümmern. Auch Chris Williams fiel auf, dass Witwen und alleinerziehende Mütter häufig...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...
Spirituelle Schwarmintelligenz
Spätestens seit den Anschlägen in Paris im letzten Jahr wurde es Mode, zu «beten». Wir haben für London, für Marseille, für Brüssel, für Berlin...

Werbung

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service