Vertreter von Bibelgesellschaften haben in Afrika Comic-Zeichner aufgerufen, ihnen bei der Verbreitung des Wortes Gottes zu helfen. Sie stellten einen grossen Hunger für die Bibel auf dem Kontinent fest. Dank den grossen Anstrengungen bei der ...
Der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember erinnert an Millionen von Menschen, die nicht nur von Krankheit, sondern oft auch von Diskriminierung betroffen sind. In Südafrika hat die HIV-Infektionsrate in manchen Gegenden bereits 30 Prozent überschritten. ...
Dieses Jahr hatte für die starke christliche Minderheit in Ägypten mit grossen Hoffnungen auf Besserstellung nach jahrzehntelangen Übergriffen militanter Muslime und Diskriminierungen durch die Staatsorgane begonnen. Doch diese Hoffnungen ...
Experten warnen für die Zukunft vor schweren Nahrungsmittelengpässen auf dem Schwarzen Kontinent für den Fall, dass der Wasserknappheit nicht energisch begegnet wird. Die ‚Konsultativgruppe für internationale Agrarforschung’ hat in Washington ...
Hilfe für Opfer des Bürgerkriegs
Angèle ist eine verwitwete Mutter von zwei kleinen Kindern. Oft ist sie krank, eine Arbeit hat sie nicht – und darum weiss sie nicht mehr, wie sie sie ernähren soll. Angèle möchte die zwei zur Familie ihres Mannes bringen. Doch das bedeutet eine ...
Interview
Vor kurzem noch undenkbar: CSI und UNICEF sitzen an einem Tisch. Bisher wurde das christliche Hilfswerk ins Abseits gedrängt. Auf Antrag des Sudans verlor CSI das Recht, an Sitzungen der Menschenrechtskommission der vereinten Nationen ...
Friedenssehnsucht im Sudan
Ayak Kueck wurde im Südsudan gefangen genommen und mit ihren drei Töchtern Luc, Cuor und Angeth in die Sklaverei geführt. Angeth verlor ihr Leben, als sie zu flüchten versuchte; Ayak nahm darauf ihren Enkel Deng zu sich und sorgte für ihn. Kurz ...
Amina Lawal wird nicht gesteinigt. Dies hat ein Berufungsgericht im nordnigerianischen Katsina am Donnerstag entschieden. Die 32-jährige Frau hatte zwei Jahre nach ihrer Scheidung ein Kind geboren. Dafür wurde sie zum Tod durch Steinigung ...
Die afrikanischen Kirchen sollten zu Volkskirchen werden und dabei auch spirituelle Traditionen aus der afrikanischen Kultur aufnehmen. Dies schreibt der neue Generalsekretär der Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Samuel Kobia. Der erste ...
Als die muslimischen Gliedstaaten im Norden Nigerias vor einigen Jahren das islamische Gesetz, die Scharia, einführten, kam es zu blutigen Unruhen. Die Christen wussten, warum sie protestierten: Entgegen den früheren Zusicherungen der ...

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Sacha Ernst «Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu...

Livenet Service